Erwischt: Mutter schmuggelt 50 Gramm Crystal Meth in ihrer Vagina

Das pikante Versteck flog schnell auf.

Erwischt: Mutter schmuggelt 50 Gramm Crystal Meth in ihrer Vagina: Das pikante Versteck flog schnell auf.
Quelle: Kaesler Media/Shutterstock.com & pathdoc/Shutterstock.com

Wenn der Drogenkonsum zu kostspielig wird, fahren viele User über die Grenze, um sich billigen Stoff aus Osteuropa zu beschaffen. So auch eine 27-Jährige aus Gera, die sich ein ganz besonderes Versteck einfallen ließ.

Laut Bild ist Stephanie L. dreifache Mutter und seit sieben Jahren von Crystal Meth abhängig. Da das Geld für ihre tägliche Dosis von ein bis zwei Gramm zu knapp wurde, fuhr sie über die Grenze nach Tschechien, um für sich und einen Bekannten einen kleinen Vorrat zu besorgen. Als vermeintlich sicheres Versteck nutzte die 27-Jährige dafür ihre Vagina, in die sie die 50 Gramm Crystal, verpackt in einem Kondo, einführte. Zollbeamte durchsuchten jedoch die junge Mutter und fanden das pikante Drogenversteck. Am 06. April wurde sie daher zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt.

Sowohl der Drogen-Schmuggel aus Osteuropa, als auch die Einfuhr in der Vagina sind jedoch keine Seltenheit. Erst vor ein paar Tagen wurde an der tschechischen Grenze eine 44-Jährige mit Crystal in der Vagina erwischt, als ein Drogenspürhund den entscheidenden Hinweis gab.

GIF via giphy.com
Foto:  Kaesler Media/Shutterstock.compathdoc/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?