Fail: Mann geht zur Polizei, weil ihm seine Drogen geklaut wurden

Dümmer geht's nicht.

Fail: Mann geht zur Polizei, weil ihm seine Drogen geklaut wurden: Dümmer geht's nicht.
Quelle: Bjoern Wylezich/Shutterstock.com & Andrii Zastrozhnov/Shutterstock.com

Dumm ist es, mit jeder Menge Drogen rumzulaufen. Noch dümmer, wenn du sie dir klauen lässt. Und unfassbar dumm, wenn du das bei der Polizei meldest.

Doch genau das ist einem Mann nun in Hamburg passiert, wie die Polizei auf Facebook schreibt. Dort wird das Gespräch zur Belustigung aller nämlich rekonstruiert, mit den Worten: „Leider ohne Foto – wir hätten den Gesichtsausdruck der Kollegin wirklich gerne bildlich festgehalten und mit euch geteilt.“ Das Gespräch beginnt zunächst recht harmlos damit, dass ein Mann eine Anzeige erstatten will, weil ihm am Bahnhof durch einen Trick ein Beutel geklaut wurde.

Als die Beamtin fragt, was sich darin befand, sagt er ganz offen, dass es Drogen waren. Die Polizistin ist sichtlich irritiert und hakt weiter nach. Dabei stellt sich heraus, dass der Geschädigte mit Gras, Koks, Ectasy und Benzos unterwegs war. Nach dieser detaillierten Beschreibung des Diebesguts, bekommt er die von ihm erstattete Diebstahlsanzeige gegen den unbekannten Täter, aber auch ein Aktenzeichen wegen des Verdachts des Besitzes von illegalen Betäubungsmitteln gegen ihn selbst. Wirklich dumm gelaufen.

Foto: Bjoern Wylezich/Shutterstock.com &  Andrii Zastrozhnov/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?