Female-Led: In diesem Beziehungsmodell gibt SIE den Ton an

Und immer mehr Paare entscheiden sich dafür.

Female-Led: In diesem Beziehungsmodell gibt SIE den Ton an: Und immer mehr Paare entscheiden sich dafür.
Quelle: Kuznechik / shutterstock.com

In einer Female Led Relationship (kurz FLR) gibt allein die Frau den Ton an. Der komplette Beziehungsalltag dreht sich darum, dass der Mann sich um jegliche Bedürfnisse seiner Liebsten kümmert. 

Die Frau fällt alle wichtigen Entscheidungen und wird 24 Stunden am Tag verwöhnt. Denn im Mittelpunkt einer weiblich dominierten Beziehung steht der Wunsch des Mannes, seine Auserwählte mit absoluter Hingabe zu behandeln.

Das gilt natürlich auch im Bett. Hier sagt sie, was Sache ist und der Partner nimmt eine devote Rolle ein. Liebespaare, die sich dafür entscheiden, legen meist klare Spielregeln fest. Das bedeutet in diesem Fall, dass die Pflichten des Mannes ganz klar definiert werden.

Sollte er es einmal nicht schaffen, seine Aufgaben vorschriftsgemäß zu erledigen, folgt die Bestrafung – das kann zum Beispiel ein Sexverbot sein, indem die Frau sich ihrem Partner entzieht.

Tatsächlich sehnen sich mehr Männer nach einer solchen Rollenverteilung. Da die Gesellschaft von ihnen erwartet, möglichst viel Verantwortung zu übernehmen, fühlen sich viele von ihnen stark unter Druck gesetzt. In einer FLR können sie all diesen Druck komplett ablegen und sich fallen lassen – das hat natürlich einen gewissen Reiz. 

Foto:  Kuznechik / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?