Fernbeziehung? Jetzt kannst du Sex via Bluetooth haben

So kannst du deinem Schatz überall ganz nah sein.

Fernbeziehung? Jetzt kannst du Sex via Bluetooth haben: So kannst du deinem Schatz überall ganz nah sein.
Quelle: 4 PM production/Shutterstock.com

Wer schon mal in einer Fernbeziehung war, kennt sicher auch die Nachteile großer Distanzen. Vor allem die körperliche Nähe zum Partner fehlt dabei leider allzu oft. Doch nun verspricht ein technisches Gimmick hierfür Abhilfe.

Egal ob nur für einen kurzen Zeitraum, über Jahre oder sogar dauerhaft: Wer weit weg von seinem Schatz wohnt, weiß, wie wichtig intensive Zweisamkeit ist. Und wenn man sich nicht sehen kann, lässt man sich alles Mögliche einfallen. Aber auf Dauer sind heißtes Sexting oder Telefonsex einfach kein Ersatz für echte körperliche Nähe.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KIIROO ♦️ Pleasure Products ♦️ (@kiirooamsterdam) am

Genau hierfür haben die kreativen Köpfe von Kiiro nun eine echte Lösung gefunden. Die Firma, die extrem erfolgreich interaktive Sextoys herstellt und verkauft, sitzt mitten in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam zwischen Business-Bezirk und Rotlichtviertel. Besonders beliebt bei männlichen Kunden ist der Masturbator Fleshlight, der eine große Auswahl mit Pussy- und Po-Abdrücken von Pornodarstellerinnen anbietet. Doch das eigentliche Highlight sind die interaktiven Funktionen. Denn die Fleshlight kann man mit den passenden Filmen der Porno-Stars verknüpfen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KIIROO ♦️ Pleasure Products ♦️ (@kiirooamsterdam) am

Ähnlich funktioniert auch die neueste Idee aus dem Hause Kiiro. Aber statt sich virtuell mit einer unbekannten Beauty im sexuellen Austausch zu befinden, können nun auch Pärchen vom Einfallsreichtum der Niederländer profitieren. Zusammen mit der Fleshlight gibt es das Paarangebot mit zusätzlichem Vibrator für sie. Hier können die Mädels zwischen dem Cliona, Pearl 2 und dem Fuse wählen. Per Bluetooth werden beide Sextoys miteinander verbunden und so kann er genau spüren, was seine Liebste mit ihrem Toy macht. Denn jede Bewegung wird direkt auf seinen Masturbator übertragen. Egal ob sie die Hand, den Mund oder ihre Vagina dafür einsetzt.

Video via Kiiro Amsterdam/YouTube
Kosten für die erotische Fernverbindung liegen zwischen rund 240 Euro und etwa 285 Euro, je nach Set.

Foto: 4 PM production/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?