Forschung: Darum stehen Männer so auf Doggystyle

Auf diesen Grund wärst du nie gekommen!

Forschung: Darum stehen Männer so auf Doggystyle: Auf diesen Grund wärst du nie gekommen!
Quelle: Galina Tcivina/Shutterstock.com
Ein paar Gründe, warum Männer so sehr auf den Sex von hinten stehen, sind ja offensichtlich: die sexy Hinter(n)ansicht, der heiße und kurvige Körper der Frau, ihre Haare in die man(n) reingreifen möchte - Typen stehen einfach drauf, die Zügel in der Hand zu halten.
Beim Doggy-Style haben Männer einfach die Kontrolle über ihr Liebste, und das gefällt ihnen natürlich. Nichts lieber als eine Frau mit einem knackigen Hintern, die ihm damit vor dem Lörres rumwackelt. Doch der eigentliche Grund für die Stellungs-Vorliebe ist den Wenigsten bekannt, liegt allerdings auch schon Jahrtausende zurück! 

Damals, als „Menschen“ eher animalischerNatur waren (als Höhlenmenschen), zogen sie mit dem Doggy-Style den anderen Tieren um sie herum nach, weil sich nahezu jedes Tier auf diese Art fortpflanzt. Affen natürlich, Wölfe, Hasen, Hirsche und Rehe - es ist ein evolutionärerProzess, der dem Mann noch in den Genen steckt.

Außerdem ist der Blick auf den Booty der schönen Frau nicht nur ein Hingucker, sondern wird im männlichen Gehirn auch automatisch mit Fruchtbarkeit assoziiert und dadurch wird der Akt noch mehr unterstützt. 

Tja Ladies: In euren Kerlen steckt eben noch ein richtiges Tier!


GIF via giphy.com

Foto: Galina Tcivina/Shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?