Frech: Mandy aus Dresden soll Cannabis-Labellos in den Knast geschmuggelt haben

Ihr Knast-Freund brauchte die Ware zum Dealen.

Frech: Mandy aus Dresden soll Cannabis-Labellos in den Knast geschmuggelt haben: Ihr Knast-Freund brauchte die Ware zum Dealen.
Quelle: Axel Bueckert / shutterstock.com (Symbolbild)

Was für eine Kombination! Sowohl Lippenpflegestifte als auch Cannabis haben einen sehr hohen Suchtfaktor. Allerdings ging es in diesem kuriosen Fall nicht darum, eine berauschende Lippenpflege herzustellen, sondern um das Schmuggeln von Gras.

Wie die Bild berichtete, soll Mandy M. aus Dresden ihren Freund Maik im Knast mit Marihuana beliefert haben, weil dieser laut Staatsanwaltschaft mit den Drogen dealte. Im Knast tauschte der Inhaftierte das Haschisch angeblich gegen SD-Karten, Tabak und weiteren Kleinkram.

Die 36-jährige Mandy soll das Gras in Labello-Stiften versteckt haben, dafür soll sie bei neun Besuchen jeweils zwei Lipenstifte mit je zwei Gamm Cannabis präpariert haben. Die Idee ist ehrlich gesagt gar nicht mal so dumm. Blöd nur, dass die JVA zum Zeitpunkt der Schmuggelaktionen gerade die Handys der Insassen abhörte, weil sie wegen Bestechlichkeit ermittelte.

So kam es dazu, dass die Beamten ein brisantes Gespräch zwischen Mandy und ihrem Schatz Maik belauschten. Maik soll in dem Telefonat geprahlt haben, wie dumm die Gefängnis-Kunden seien und dass er einen ganz großen Drogenhandel hinter Gittern aufziehen würde.

Nicht ganz. Nachdem die Labello-Aktion aufflog wurde Maiks Zelle Ende Mai durchsucht. Die Polizisten fanden ein Handy, zwei SIM-Karten und knapp drei Gramm Marihuana. Eine übersichtliche Ausbeute, die aber für eine Anklage genügt.

Jetzt stellt Maiks Anwalt die Zulässigkeit der Handyüberwachung in Frage uns sagt, sie sei nicht als Beweismittel zulässig. Der Prozess wird fortgesetzt und Mandy verzichtet bei künftigen Besuchen vermutlich auf Labellos im Handgepäck.

Foto: Axel Bueckert / shutterstock.com (Symbolbild)

 

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?