Für mehr Nachhaltigkeit: H&M testet Reparaturservice für Klamotten

Flicken, statt Wegwerfen.

Für mehr Nachhaltigkeit: H&M testet Reparaturservice für Klamotten: Flicken, statt Wegwerfen.
Quelle: Electric Egg/Shutterstock.com

Wir kennen es alle: Man hat einfach ein totales Lieblingskleidungsstück, das man so oft wie möglich trägt, doch gerade dadurch, geht es einfach viel zu schnell kaputt. H&M testet daher jetzt einen ganz besonderen Service.

Nachhaltigkeit ist gerade ein absoluter Trend und ein guter noch dazu. Und wo freut es uns Mädels mehr, als bei Klamotten!? Daher hat H&M heute, am 12. April, ein Pilotprojekt mit dem Namen „Take Care“ gestartet.

Auf der Website zeigt H&M jetzt, wie man seine Kleidung von Anfang an so schützt, dass man möglichst lang etwas davon an. Neben Tipps zur Pflege, findest du hier auch Nähanleitungen und Life Hacks. Darüber hinaus schreibt Spiegel Online, dass das Unternehmen nun auch Waschmittel und Fleckentferner verkaufen will.
Falls es doch schon zu spät für die Pflege ist, gibt es testweise einen Reparaturservice in einer Hamburger Filiale. Damit möchte H&M bewirken, dass man weniger Kleidung wegwirft, wenn man sie eigentlich noch retten kann.

Wenn die Testphase vorbei ist, wertet H&M aus, wie gut das Projekt von den Kunden angenommen wurde und überlegt ob sie zukünftig mit Schneidereien und anderen Dienstleistern zusammenarbeiten.

Foto:  Electric Egg/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?