Gehirnerschütterung & Schleudertrauma: So gefährlich ist die neue Zoom-Challenge

Vor allem Kinder verlieren schnell das Gleichgewicht.

Gehirnerschütterung & Schleudertrauma: So gefährlich ist die neue Zoom-Challenge: Vor allem Kinder verlieren schnell das Gleichgewicht.
Quelle: Screenshot via dahnyel/YouTube

Seit einigen Jahren schießen Netz-Challenges regelmäßig wie Pilze aus dem Boden. Die meisten haben keinen tieferen Sinn, außer zu belustigen, doch viele sind dafür teilweise echt gefährlich. Vor dem neuesten Internet-Hype warnen jetzt sogar Ärzte.

Während man momentan überall die #InMyFeelings-Challenge sieht, kommt zeitgleich schon direkt der nächste Trend: die Zoom-Challenge, die auf YouTube und Co. bereits viele Nachahmer findet. Auch hier wird wieder zum passenden Song getanzt – in diesem Fall „Mickey“ von Lil Yachty. Aber statt neben einem Auto herzulaufen, sitzt man bei der Zoom-Challenge auf dem Boden, wippt cool zu den HipHop-Beats und tut so, als würde man in einem Auto sitzen und sich anschnallen.

Video via ELEMENTS/YouTube

Ertönt im Refrain das Wort „Zoom“ werden die Challenge-Teilnehmer plötzlich an den Beinen aus dem Bild gezogen, so dass es aussieht, als würden sie im Auto davonbrausen. Doch genau da liegt die Gefahr: Durch die ruckartige Bewegung verlieren vor allem Kinder schnell das Gleichgewicht und schlagen mit Kopf und Rücken auf dem Boden auf. Das kann ein Schleudertrauma oder eine Gehirnerschütterung zur Folge haben.

Video via dahnyel/YouTube

Foto: Screenshot via dahnyel/YouTube

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?