Gewalt, Drogen, Vollsuff: Das ist die schlimmste Schule Deutschlands

Wenn Lehrer Angst vor den Schülern haben!

Gewalt, Drogen, Vollsuff: Das ist die schlimmste Schule Deutschlands: Wenn Lehrer Angst vor den Schülern haben!
Quelle: Pressmaster / shutterstock.com

Sie kotzen ins Sekretariat, bedrohen ihre Lehrer und greifen auch gerne mal zum Messer. Die Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist wohl die schlimmste Schule in ganz Deutschland.

Dass Lehrer unter anderem als Hurensohn, Wichser oder Cracknutte beschimpft werden, ist hier ganz normal. Vor lauter Verzweiflung riefen die Lehrer jetzt sogar mit einem sogenannten Brandbrief um Hilfe (so nennt man dringende Mahnbriefe):

Foto via Bild.de

Der Brief ist auf Wunsch des Kollegiums verfasst und an den Bildungsminister und die Ministerpräsidentin geschickt worden“, sagte Schulleiterin Pia Götten laut Bild.

„Viele Kolleginnen haben Angst, bestimmte Schüler zu unterrichten. Viele Schüler haben leider null Respekt vor Frauen, und zeigen dies immer wieder deutlich“, führt die Rektorin weiter aus.

Tägliche Prügeleien, Bedrohungen mit Messern, Knochenbrüche und unter Drogen stehende, besoffene Schüler - einen Berufsalltag, der einen wahrgewordenen Alptraum darstellt.

Wie Bild  berichtet, hat sich nach dem Brief aber zumindest etwas getan.

„Nach dem Brief wurden uns mehr Lehrerstunden zugewiesen und wir konnten teilweise Stunden doppelt mit Lehrern besetzen. Wir würden uns dennoch noch mehr Unterstützung wünschen.“

Foto: Pressmaster / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?