Grausam: Diese Katzenbabys wurden wie Müll entsorgt

Wer tut so etwas?

Grausam: Diese Katzenbabys wurden wie Müll entsorgt: Wer tut so etwas?
Quelle: Tierschutzverein Offenbach e.V./Facebook

Menschen können wirklich schreckliche Monster sein. Das sieht man am besten immer dann, wenn Tiere mit im Spiel sind. So wie jetzt auch wieder bei einem Fall aus Offenbach.

Wozu Menschen in der Lage sein können, postete kürzlich der Tierschutzverein Offenbach e.V. auf Facebook. Mitarbeiter eines Wertstoffhofs in Offenbach fanden dort durch Zufall einen abgestellten Eimer, der entsorgt werden sollte. Glücklicherweise wurde nachgesehen, ob sich etwas darin befindet, denn das hätte schlimme Folgen haben können: In dem Eimer befanden sich nämlich sechs Katzenkinder, die erst etwa drei Wochen alt sind.

Die Babys waren aufgrund der hohen Temperaturen völlig überhitzt und dehydriert. Scheinbar wurde sich auch schon länger nicht mehr um sie gekümmert, da sie auch total abgemagert und dreckig waren. Hinzu kommt ein fieser Schnupfen, durch den die kleinen Kätzchen die Augen so verklebt hatten, dass sie teilweise schon eiterten. Insgesamt sind die Kitten stark geschwächt und werden nun zuhause bei einer Katzenpflegerin versorgt. Leider kann man noch nicht sagen, ob es die süßen Miezen überleben, doch wir drücken ganz fest alle Daumen, dass es ihnen bald besser geht.


Foto: Tierschutzverein Offenbach e.V./Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?