Gruselig: Das passiert wirklich 30 Sekunden bevor du stirbst

Gibt es wirklich ein Licht am Ende des Tunnels?

Gruselig: Das passiert wirklich 30 Sekunden bevor du stirbst: Gibt es wirklich ein Licht am Ende des Tunnels?
Quelle: Fer Gregory/Shutterstock.com

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Oder zieht das bisherige als Best-of-Montage an uns vorbei? Was wirklich passiert, wenn wir sterben, konnte bisher nicht geklärt werden. Ein Wissenschaftler glaubt nun die Antwort darauf gefunden zu haben, was 30 Sekunden vor dem Ableben geschieht.  

Das Magazin Vice berichtet jetzt darüber, was der australische Neurologe Dr. Cameron Shaw über die Sekunden vor unserem Tod herausgefunden haben will. Für das Magazin untersuchte der Wissenschaftler die Leiche einer Frau, die ihren Körper der Universität zu Forschungszwecken gespendet hatte, und erklärt an ihrem Gehirn, wie unser Ende abläuft.

Anhand der Struktur des menschlichen Gehirns glaubt Dr. Shaw erklären zu können, was wirklich passiert, wenn wir sterben. Die Schichten unseres Gehirns, haben sich in Millionen von Jahren entwickelt. Man glaubt, dass der primitivste Bereich, die Basalganglien, sich zuerst entwickelt hat. Dieser steuert unsere Grundbedürfnisse wie Hunger oder Lust. Drumherum haben sich die Hirnbereiche entwickelt, die für die Erinnerung und das Lernen zuständig sind sowie die, die unsere Moral steuern.

Kurz bevor es mit uns zu Ende geht, sterben auch die einzelnen Hirnbereiche von innen nach außen ab. Die äußere Schicht mit unseren menschlichen Funktionen, unserer Persönlichkeit oder unser Zukunftsdenken verlässt uns also als erstes.

Am Ende, so Dr. Shaw, bleibt nur noch eine menschliche Hülle ohne Bewusstsein übrig, deren Lebensfunktionen durch die Basalganglien zumindest kurzzeitig am Leben gehalten werden, bis auch schließlich dieser Bereich stirbt.

Ein ziemlich unspektakuläres Ergebnis, oder? Irgendwie hatte man doch auf ein Leben nach den Tod gehofft.


Foto: Shutterstock.com/Fer Gregory

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?