Gruselig: Zombie-Waschbären verschrecken die Einwohner von Ohio

Geht jetzt die Zombie-Apokalypse los?

Gruselig: Zombie-Waschbären verschrecken die Einwohner von Ohio: Geht jetzt die Zombie-Apokalypse los?
Quelle: Screenshot via Rocky Raccoon/YouTube

In vielen amerikanischen Städten leben zahlreiche wilde Waschbären, die sich in den Mülltonnen tummeln, aber ansonsten in harmonischem Einklang mit den Menschen leben. Doch nun erschrecken viele Waschbären die Einwohner mit seltsamen Verhaltensweisen.

Laut WKBN wird in letzter Zeit in Youngstown, Ohio, immer wieder die Polizei alarmiert, weil Anwohner von „Zombie-Waschbären“ in Angst und Schrecken versetzt werden. Die Waschbären zeigen völlig untypisches Verhalten: Sie stellen sich auf die Hinterbeine, reißen das Maul auf und fallen um. Zudem haben die Tiere scheinbar keine Angst vor den Menschen und lassen sich nicht verscheuchen.


Video via Rocky Raccoon/YouTube

Niemand ist sicher, was das „Zombie-Verhalten“ hervorruft, jedoch gehen Tierärzte davon aus, dass die Tiere an Staupe erkrankt sind. Diese Viruserkrankung kann auch bei Hunden und Katzen auftreten und zeichnet sich zunächst durch Fieber und Abgeschlagenheit aus. Im weiteren Verlauf, kann das Gehirn und zentrale Nervensystem geschädigt werden, was das gruselige Verhalten der Waschbären erklären würde.


GIF via giphy.com

Foto: Screenshot via Rocky Raccoon/YouTube

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?