Haarig & stolz: Diese Frau steht zu ihrer extremen Körperbehaarung

Bodyhair Positive!

Haarig & stolz: Diese Frau steht zu ihrer extremen Körperbehaarung: Bodyhair Positive!
Quelle: happyandhairy/Instagram

Die 33-jährige Leah Jorgensen aus Madison (Wisconsin, USA) hat am ganzen Körper dunkle Haare. Statt sich zu verstecken, präsentiert sie ihren natürlichen Look nun stolz bei Instagram.

Leah leidet am polyzystischen Ovarialsyndrom. Diese Hormonstörung sorgt dafür, dass der Körper vermehrt männliche Sexualhormone produziert, die zu dem starken Haarwachstum führen. Und zwar nicht nur an Armen und Beinen, sondern auch im Gesicht und an der Brust.

Zusätzlich zur ausgeprägten Körperbehaarung bringt die Krankheit weitere negative Eigenschaften mit sich: Neben fettigen Haaren und Akne, leiden viele Betroffene unter einer unregelmäßigen Periode bis hin zur kompletten Unfruchtbarkeit. Fast jede zehnte Frau ist von dem Syndrom betroffen, allerdings nicht in so einer starken Form, wie bei Leah.

Das extreme Haarwachstum fing bei der Amerikanerin im Alter von 14 Jahren an. Dies hatte zur Folge, dass sie von Mitschülern gemobbt wurde und ihr Selbstbewusstsein so stark abnahm, dass sie sich selbst wie ein Freak vorkam. Leah trug nur noch lange, hochgeschlossene Kleidung und versteckte sich regelrecht. Der Sun erklärte sie, dass sie einfach nur den Tag unentdeckt rumbekommen wollte. Auch als sie mit Ende 20 ihren kompletten Körper rasierte, half es ihr nicht, ihr Selbstbewusstsein zurückzuerlangen.

Alles ändert sich ganz plötzlich, als Leah 2015 in einen Unfall verwickelt wurde und operiert werden musste. Im Krankenhaus wurde sie ganz normal behandelt und niemand achtete auf ihre Haare. Dies nahm ihr die Angst, nur auf ihr Äußeres reduziert zu werden. Kurze Zeit später lernte sie schließlich einen Mann kennen, der sie attraktiv fand. Und so akzeptierte sich auch Leah, wie sie ist.

Seitdem hat die junge Frau aufgehört sich zu rasieren und ignoriert einfach dumme Blicke anderer Leute. Sie trägt Bikinis und kurze Röcke wie jede andere Frau auch und postet Bilder ihres Körpers auf Instagram, um anderen Betroffenen Mut zu machen.

Foto: happyandhairy/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?