Haha: 22-Jährige lässt Riesenspinne von Lieferdienst entfernen

Sie hatte Angst und Hunger!

Haha: 22-Jährige lässt Riesenspinne von Lieferdienst entfernen: Sie hatte Angst und Hunger!
Quelle: Christine Bird via Shutterstock.com

Viele Menschen haben Angst vor Spinnen oder fühlen sich zumindest nicht besonders wohl in deren Anwesenheit. Die 22-jährige Demi Sweeney aus dem englischen Bournemouth hat allerdings eine richtige Phobie. Als sie plötzlich mit einem der achtbeinigen Tieren alleine war, wusste sie sich nicht anders zu helfen und bestellte sich erstmal etwas zu essen.

Nachdem die Kriminologie Studentin den ungebetenen Hausgast entdeckt hatte, meldete sie sich bei Freunden und Familie. Doch leider hatte niemand Zeit, um sie aus ihrer misslichen Lage zu retten, wie auch Miss.at schreibt.

Irgendwann sah die junge Frau keine andere Lösung mehr und kontaktierte in ihrer Not den Online-Lieferdienst Deliveroo. „Hallo. (Es klingt dumm, aber es ist eine ernstgemeinte Frage) Ich habe schreckliche Angst vor Spinnen und da ist eine im Hausflur in der Nähe der Tür – wenn ich Essen bei Deliveroo bestelle, wäre es dann irgendwie möglich, dass der Fahrer sie entfernen könnte? Danke“, schreibt Demi in einer Nachricht an Deliveroo.

Die Antwort des Lieferdienstes hätte kaum verständnisvoller sein können, wie es auch im Twitter-Post mit dem Nachrichtenverlauf zu lesen ist. Und tatsächlich kam der Deliveroo-Fahrer der verängstigten Demi zu Hilfe und entfernte die Spinne mit einer Küchenrolle. Dabei behielt der Retter auf zwei Rädern seinen Motorradhelm auf, um sich selbst zu schützen. Den skurrilen Vorfall teilte Demi Sweeney anschließend auf Twitter und bedankte sich bei ihrem “Lebensretter Joe”.

Foto: Christine Bird via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?