Haha: Frau ghosted Date und bekommt Rechnung zugeschickt

Das war wohl zu viel für sein gekränktes Ego.

Haha: Frau ghosted Date und bekommt Rechnung zugeschickt: Das war wohl zu viel für sein gekränktes Ego.
Quelle: Amanda Burnett/Facebook

Manchmal laufen Dates einfach nicht gut. Viele Leute haben daraufhin jedoch nicht den Mut, dies ihrem Gegenüber zu sagen, sondern reagieren lieber gar nicht mehr. So hat auch eine junge Frau aus den USA gehandelt und prompt einen krassen Brief bekommen.

Amanda Burnett hatte ein Date mit einem Typen, mit dem es einfach nicht gefunkt hat. Um ihm nicht zu kränken oder einfach, weil sie sich nicht traute, die Wahrheit zu sagen, schrieb sie ihm im Anschluss nicht mehr und reagierte auch nicht, auf seine Nachrichten. Ein paar Wochen später, landetete daraufhin ein Brief in ihrem Briefkasten, der Amanda fassungslos machte: Es war eine Rechnung für das Date.

In dem Brief listet der Verschmähte auf, was er an dem Abend des Dates für Amanda gezahlt hat. Den Betrag von umgerechnet etwa 35 Euro möchte er nun von ihr erstattet bekommen. Laut Mirrorfordert der Mann Amanda dazu auf, die Rechnung zu begleichen, um zusätzliche Bußgelder und Strafen zu vermeiden.


Foto via Mirror

Die Frau ist über diesen Brief so empört, dass sie ihn auf ihrer Facebook-Seite postet, um ihrem Ärger Luft zu machen. Mittlerweile haben viele Leute darauf belustigt reagiert und geben ihr Ratschläge, wie sie mit dieser skurrilen Aktion umgehen soll. Natürlich ist Ghosting nie schön, aber die Reaktion des Kerls zeigt, dass er mit Ablehnung scheinbar so oder so nicht umgehen kann.

Foto: Amanda Burnett/Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?