Haha: Russischen Städten geht das Bier aus, weil WM-Fans so viel trinken

Mit so großem Durst hat Russland nicht gerechnet.

Haha: Russischen Städten geht das Bier aus, weil WM-Fans so viel trinken: Mit so großem Durst hat Russland nicht gerechnet.
Quelle: nuclear_lily/Shutterstock.com

Endlich ist es soweit und die Fußball-WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Obwohl bisher scheinbar alles reibungslos funktioniert, wurde eine Sache nicht gut genug durchdacht.

Wer an Russland denkt, der hat auch schnell Vodka im Sinn und wahrscheinlich meint auch jeder, dass die Russen ein trinkfestes Volk sind. Dennoch haben sie wohl die Fans der WM unterschätzt – die trinken nämlich auch sehr gerne Bier. Und zwar so viel, dass einigen Städten nun die Vorräte ausgehen.

GIF via giphy.com

Wie Stuff berichtet, haben Fans der australischen Nationalmannschaft bereits am ersten WM-Samstag die russische Stadt Kasan trockengelegt. Die Fans zogen scheinbar mit so großem Durst durch die Bars, dass sie direkt mehrere Pubs leertranken. Doch die Bar-Besitzer sind nicht sauer, sondern eher begeistert von der Trinkfestigkeit und dem sympathischen Auftreten der Australier. Ein Barmann erzählt: „Australier sind wie Russen, wir sind uns ähnlich, weil wir zu viel trinken.“

GIF via giphy.com

Aber nicht nur die kleine Stadt Kasan ist von diesem Problem betroffen, auch die russische Hauptstadt hat den Durst der Fans unterschätzt. Wie die Daily Mail schreibt, hätten die Barbesitzer nicht geahnt, dass die Nachfrage nach Bier so groß ist. In Moskau wurde so viel Bier getrunken, dass die Bars sehnsüchtig auf Nachschub warten, doch die Lieferungen verzögern sich alle.

Foto:  nuclear_lily/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?