Haha: Sextoy sorgt für Sperrung des Berliner Flughafens

Der verdächtige Gegenstand wurde beim Röntgen des Gepäcks entdeckt.

Haha: Sextoy sorgt für Sperrung des Berliner Flughafens: Der verdächtige Gegenstand wurde beim Röntgen des Gepäcks entdeckt.
Quelle: Art_Photo/Shutterstock.com & Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Wenn man in den Urlaub fliegt oder aus dem Urlaub kommt, möchte man einfach nur, dass am Flughafen alles schnell und reibungslos abläuft. Am Dienstag mussten sich die Passagiere am Flughafen Berlin-Schönefeld jedoch in Geduld üben, da wegen eines verdächtigen Gegenstands ein Teilbereich gesperrt wurde.

Bevor das Gepäck ins Flugzeug geladen wird, muss es streng kontrolliert werden. Das geschah auch am Dienstagvormittag in Berlin-Schönefeld. Doch beim Röntgen im Terminal D wurde plötzlich ein verdächtiger Gegenstand gefunden.

GIF via giphy.com

Wie die WAZ berichtet, sperrten Mitarbeiter daraufhin einen Teilbereich des Flughafens für eine knappe Stunde, wovon auch einige Check-in-Schalter betroffen waren. Gegen Mittag konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden, als sich herausstellte, dass es sich bei dem verdächtigen Gegenstand lediglich um ein Sextoy handelte, das ein Reisender im Koffer hatte.

Foto:  Art_Photo/Shutterstock.com &  Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?