Heftig: 14-Jährige lag nach Kuss im Ecstasy-Koma

18-Jähriger jubelte ihr die Drogen unter.

Heftig: 14-Jährige lag nach Kuss im Ecstasy-Koma: 18-Jähriger jubelte ihr die Drogen unter.
Quelle: Olena Yakobchuk/Shutterstock.com

Auf einer Neujahr-Party  in Großbritannien vor zwei Jahren geschah das Unfassbare: Ein damals 18-Jähriger Fußballspieler jubelte einer 14-Jährigen die super starke Ecstasy-Pille „Nintendo“ unter, als sie sich küssten. 

Der junge Mann und das Mädchen feierten auf der  Silvesterparty eines Schulfreundes, als es zu dem ungewollten Drogenrausch kam, wie der Mirror berichtet.

Laut Berichten von Augenzeugen küssten sich die beiden und es war offensichtlich, dass der heute 20-Jährige dem Mädchen etwas in den Mund schob, während sich ihre Lippen berührten.

Das junge Mädchen schluckte den Gegenstand, fragte aber kurz darauf, was genau sie da eigentlich gerade zu sich genommen hatte. Der junge Mann antwortete „Eccies“ – also Ecstasy. Tatsächlich handelte es sich um eine besonders starke Form der Droge, die in den USA als „Nintendo“-Pillen bekannt sind.

Schockiert rannte die 14-Jährige zu ihren Bekannten und bat sie um Hilfe. Kurz darauf kam sie bereits in der Notaufnahme an, wo auch ihre Mutter kurz darauf eintraf. Die berichtete, dass ihre Tochter komplett neben sich stand, ihr Gesicht schwoll an und sie sah aus, als hätte sie gerade einen schlimmen Unfall gehabt.

Die Schülerin flehte ihre Mutter an „Hilf mir, dass es aufhört“. Sie halluzinierte, glaubte das Spinnen über ihren Körper krabbeln würden und sah die Wände immer näher kommen. Ärzte versetzen das Mädchen in ein künstliches Koma. Nach vielen Stunden im Rausch stabilisierte sich ihr Zustand irgendwann und der Teenager überlebte den ungewollten Trip glücklicherweise.

Der 20-Jährige muss sich jetzt - mehr als zwei Jahre nach dem Vorfall-  vor Gericht verantworten. Ein Urteil wird für Ende August erwartet. 

Foto: Olena Yakobchuk/Shutterstock.com

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?