Heftig: Psychologen entschlüsseln den Trennungsgrund Nummer 1

So vermeidest du die Krise zwischen dir und deinem Schatz.

Heftig: Psychologen entschlüsseln den Trennungsgrund Nummer 1: So vermeidest du die Krise zwischen dir und deinem Schatz.
Quelle: oliveromg / shutterstock.com

Eine Langzeitstudie der University of Seattle hat wahnsinnige 40 Jahre lang an dieser Erkenntnis geforscht. Das Team um den legendären Psychologen John Gottham ist nach vier Jahrzehnten jetzt endlich zu einem Ergebnis gekommen, dass in Zukunft vielleicht viele Beziehungskrisen vermeiden kann.

Bei dem Trennungsgrund handelt es sich um eine Mischung aus Streitkultur und Kommunikation.

Gottham ist seit der Studie überzeugt davon, dass viele Paare falsch streiten, in dem sie sich während einer Diskussion missachten, gegenseitig kritisieren, sich rechtfertigen und den Partner danach schlichtweg ignorieren.

Wie kommt es dazu, dass ein Streit oft so krass ausartet, wir uns mit Vorwürfen überhäufen und am Ende noch wütender sind? Manchmal stauen sich negative Gefühle an, weil wir nicht bei jeder „Kleinigkeit“ eine Krisensitzung einberufen wollen.

Dabei ist es wahnsinnig wichtig, solche Dinge sofort anzusprechen
, bevor sie zu einem echten Problem heranwachsen und sich mit weiteren verdrängten Aggressionen vermischen. Wenn die Bombe dann platzt, ist der Partner oft völlig überfordert und kann nicht begreifen, wo diese Welle des „Hasses“ plötzlich herkommt.

Viele kritisierte Menschen ziehen sich im Anschluss zurück, sind verletzt und ignorieren den Partner. Eine Situation, die alles noch schlimmer macht. Der Schlüssel zu mehr Harmonie und einer gesunden Beziehung ist laut Gottham die gewaltfreie Kommunikation: Dinge ruhig und direkt anzusprechen ist eine weitaus bessere Lösung, die auf lange Sicht vielleicht sogar eine Trennung verhindern kann.

Foto: oliveromg / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?