Horror-Begegnung: Psycho-Clowns sitzen in Stephen Kings "Es"-Verfilmung

Muss das sein?!

Horror-Begegnung: Psycho-Clowns sitzen in Stephen Kings "Es"-Verfilmung: Muss das sein?!
Quelle: Screenshot via Chris / Twitter

Die Verfilmung von Stephen Kings Horrorgeschichte „Es“ sprengt in den USA zurzeit alle Rekorde. Der Blockbuster spielte an seinem ersten Wochenende sagenhafte 117,2 Millionen US-Dollar ein. Und das, obwohl Wirbelsturm Irma das Land gerade in Angst und Schrecken versetzt. Im Gegensatz zu den realen Naturgewalten war der Horrorclown immerhin fiktiv. Bis jetzt. Denn im Netz kursieren momentan Fotos, die extrem lebendige Pennywise-Abwandlungen zeigen …

Wie gruselig! Ein Kinobetreiber in Texas forderte alle Horrorclown-Fans dazu auf, sich die Premiere von „Es“ verkleidet anzusehen. Tatsächlich gab es mindestens einen Wahnsinnigen, der dieser Aufforderung nachkam.

Offenbar war er einer der Ersten im Saal und machte es sich schon einmal gemütlich. Chris – ein anderer, „normaler“ Zuschauer – betrat den Raum als nächstes und schoss kurzerhand ein Foto des Clown-Freaks, das er auf Twitter postete: „Ich will mir gerade 'Es' anschauen, bin der Erste hier im Saal und dann sitzt da dieser verdammte Typ“:


Irgendwann beginnt der Verkleidete laut Chris, im Kino hin- und herzulaufen. Immer mit dabei: sein roter Ballon.

In den deutschen Kinos startet der Film am 27.September und wir freuen uns schon auf die ersten Bilder von irgendwelchen Scherzkeksen, die ebenfalls als Clown verkleidet in der Vorstellung sitzen.

Foto: Screenshot via Chris / Twitter

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?