Horror-Schocker: Nach diesem Netflix-Film mussten Zuschauer mit Licht schlafen

Nichts für schwache Nerven.

Horror-Schocker: Nach diesem Netflix-Film mussten Zuschauer mit Licht schlafen: Nichts für schwache Nerven.
Quelle: iko/Shutterstock.com

Als Kinder haben sich die meisten wahrscheinlich nur tagsüber oder im hell erleuchteten Zimmer getraut, einen Horrorfilm zu gucken. Bei den gruseligsten Szenen verkroch man sich dann unter einer Decke oder hielt die Hände vor die Augen. Doch der neue Netflix-Schocker ist so krass, dass sogar Erwachsene zu Angsthasen werden.

Natürlich gucken wir uns gerne Horrorfilme an, gerade weil es eben auch Spaß macht, sich zu gruseln und einen aufregenden Ausflug in eine andere Wirklichkeit zu unternehmen. Doch der philippinische Streifen „Eerie“ sorgt nun für Angstzustände und schlaflose Nächte.

Die Geschichte mit Schauspielerin Bea Alonzo in der Hauptrolle spielt an einer Mädchenschule namens Sta. Lucia Academy. Die Lehranstalt wird von katholischen Nonnen geleitet und nachdem sich eine Schülerin umgebracht hat, wird es auch für die anderen Mädchen richtig krass. Einige werden vom Geist ihrer ehemaligen Mitschülerin Erika verfolgt und andere zieht es immer wieder an den Ort ihres Selbstmords.

Doch Beratungslehrerin Pat Consalacion versucht die Wahrheit hinter diesem tragischen Tod ans Licht zu bringen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Wie sehr die erfundenen Ereignisse schockieren, zeigt sich nun vor allem auf Social Media. Denn laut Unilad posten haufenweise Twitter-User, wie geschockt sie von „Eerie“ sind. Manche geben sogar offen zu, danach nur noch mit Licht schlafen zu können.


Video: ABS-CBN Star Cinema via YouTube
Foto: iko/Shutterstock.com

 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?