Im Kino: Typ öffnet Bierflasche mit Pfefferspray - es endet nicht gut

200 Kinobesucher in Osnabrück hatten Spaß.

Im Kino: Typ öffnet Bierflasche mit Pfefferspray - es endet nicht gut: 200 Kinobesucher in Osnabrück hatten Spaß.
Quelle: diy13/Shutterstock.com

Der November ist noch ziemlich jung – doch dieser Typ ist ein heißer Anwärter auf den Titel „Trottel des Monats“: In Osnabrück versuchte ein Kinobesucher eine Bierflasche mit einer Dose Pfefferspray zu öffnen und löste damit Panik im Saal aus.

Wie die Osnabrücker Zeitung berichtet, habe der 29-Jährige beim Öffnungsversuch das Pfefferspray beschädigt. Sein verzweifelter Versuch das Loch in der Kartusche mit seinen Fingern abzudichten scheiterte – das Gas trat aus  und schlug rund 200 Kinobesucher in die Flucht.

Der Kinochef beschreibt die Situation als „richtiges Chaos“. Dennoch kam es zum Happy End: Nach einer halbstündigen Lüftungsaktion und Gratis-Getränken durften alle wieder in den Saal zurückkehren.

Mit Konsequenzen muss der Mann zunächst nicht rechnen. Bisher meldete sich kein Verletzter bei der Polizei. Erst wenn dies der Fall ist, kann der Verursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung belangt werden. Auch ist noch nicht geklärt, wer den Feuerwehr- und Polizeieinsatz bezahlt - die Kinokette habe sich noch entschieden, ob sie die Kosten an 29-Jährigen weiterleite. 

Die Feuerwehr Osnabrück konnten sich nach dem Vorfall einen Seitenhieb nicht verkneifen: 



Foto: diy13/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?