In dieser Apotheke laufen versehentlich Pornos im Schaufenster

Hier gibt’s den guten Stoff!

In dieser Apotheke laufen versehentlich Pornos im Schaufenster: Hier gibt’s den guten Stoff!
Quelle: Screenshot via Best Of Jodel München / Facebook

München wurde in der Nacht auf Donnerstag Schauplatz einer skurrilen Porno-Show. Im Schaufenster einer Apotheke am Sendlinger Tor lief das pikante Material auf gleich drei Monitoren. Zahlreiche Schaulustige versammelten sich, um die heißen Sexfilmchen zu verfolgen. Eine zivile Polizeistreife wurde auf die Meute aufmerksam und klingelte daraufhin die Apothekerin aus dem Bett. Die schockierte Frau beendete das wilde Treiben um 01.30 Uhr – sie war scheinbar völlig ahnungslos.

Doch wie konnte es passieren, dass statt der normalen Werbeclips plötzlich Pornos über die Bildschirme flimmerten?

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, hat sich offenbar ein Unbekannter in den Internetzugang gehackt und das Erotikprogramm illegal in der Apotheke abgespielt. Ganze zweieinhalb Stunden konnten sich die Passanten den heißen Stoff im Apothekenschaufenster gönnen.

Natürlich sind in dieser Zeit auch viele Bilder geschossen worden. Eines davon wurde auf Jodel gepostet und sorgt gerade für viel Gelächter:



Die Kripo hat mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Screenshot via Best Of Jodel München / Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?