Junge kommt mit zweideutigem „McDonald’s“-Shirt zur Schule

I'm lovin' it!

Junge kommt mit zweideutigem „McDonald’s“-Shirt zur Schule: I'm lovin' it!
Quelle: Shelly McCullar via Facebook

Es klingt eher wie eine Geschichte bei den Simpsons: Ein Grundschüler kommt mit einem eindeutig zweideutigen T-Shirt in die Schule und seine Mutter hat nichts bemerkt. Allerdings passierte das jetzt nicht in der fiktiven Stadt Springfield, sondern im sehr realen US-Staat Texas. Anthony dachte sich nichts dabei, als er aus einem großen Stapel Jungsklamotten ein rotes Shirt mit einem gelben Aufdruck rauszog.

Der Schüler war fest davon überzeugt, dass es sich um einen Merchandise-Artikel des Fast-Food-Giganten McDonald’s handle. Und das Design ist auch wirklich sehr überzeugend: knallroter Hintergrund, dazu gelber m-förmiger Druck und der schmissige Slogan ‚I’m lovin it‘. Doch ein gewisses und entscheidendes Detail sind sowohl Anthony, als auch seiner Mutter Shelly McCullar entgangen: Bei dem vermeintlichen Buchstaben M handelt es sich nämlich um zwei gespreizte Frauenbeine, wie auch Der Westen berichtet.

Und damit war das Chaos perfekt: Denn während Bad Boy Bart Simpson ein solches Kleidungsstück mit vollem Bewusstsein und voller Überzeugung im Unterricht tragen würde, handelt es sich bei Anthony um ein Versehen, für das sich seine Mutter nun in aller Deutlichkeit und öffentlich via Facebook entschuldigt hat.



„Ich dachte, es sei wie McDonald’s“ sagt der verwunderte Schüler in einem kurzen Video, das seine Mutter auf ihrem Profil hochgeladen hat. Und auch auf die Frage, ob ihn seine Lehrer aufgehalten haben, sagt Anthony, dass auch sie dachten, dass es sich um ein Shirt von McDonald’s handelt.

Tja Kinder, was lernen wir daraus: Irren ist menschlich, auch Lehrer sind nur Menschen!


Gif via giphy.com
Foto: Shelly McCullar via Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?