Kick me I'm famous

Kick me I'm famous:
Vor einigen Jahren entstand die Idee, die Menschen der Clubkultur des Rhein-Main-Gebietes im Sport zusammen zu bringen und 2005 war Kick Me Im Famous geboren.

 

Die Agentur Freudensprung, bekannt für außergewöhnliche Events und das Szene- und Ausgehmagazin FrankfurtPUR präsentieren euch auch dieses Jahr das heiß geliebte und etwas andere Fußballturnier bereits zum dritten Mal. Wie in den Jahren zuvor übernimmt Peter Fischer, Eintracht Frankfurts Präsident, die Schirmherrschaft.

 

Ihm zur Seite stehen wird Frankfurts Playmate und Partyhäschen Janina Wissler. Dass das Turnier allerdings nicht nur für Nachtschwärmer interessant ist, zeigte die Anwesenheit des Mainzer Trainers Jürgen Klopp beim Turnier im letzten Jahr. Insgesamt nehmen 36 Mannschaften aus den Bereichen Party, Nightlife und Musik am Turnier teil. Angefeuert werden sie durch melodische Housesounds der Frankfurter Szene-DJs Marco Sönke (nightwax, Envy My Music), Stadi (Nightwax) und Monza-Resident Kid Kazaam.

 

So sei durchaus versichert, dass die Teams Tanzbewegungen anstatt Aufwärmübungen vorziehen werden, um sich für die großen Spiele einzustimmen. Der Frankfurter Radiosender planet more music radio wird dieses Jahr erneut über Kick Me Im Famous berichten und uns immer über die Zwischenstände auf dem Laufenden halten. Wem dies allerdings nicht reicht, der schaut am besten selbst vorbei und überzeugt sich von den fußballerischen Qualitäten der sonst im Nightlife involvierten Clubs und Bars.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?