Kleine Heldin: 11-Jährige rettet Baby vor dem Ertrinken

Sie zögerte keine Sekunde.

Kleine Heldin: 11-Jährige rettet Baby vor dem Ertrinken: Sie zögerte keine Sekunde.
Quelle: bunyarit klinsukhon/Shutterstock.com

Dass bereits Kinder zu wahren Helden werden, beweist mal wieder eine Geschichte, die kürzlich in Kroatien passiert ist. Durch das geistesgegenwärtige Einschreiten einer 11-jährigen Deutschen konnte das Schlimmste verhindert werden.

Eine Mutter steht mit ihrem Baby am Jachthafen der kroatischen Stadt Volosko. Sie spielt mit dem Kind auf ihrem Arm, bis ihr dabei plötzlich das Baby aus den Händen rutscht und ins Wasser stürzt. Eine grausame Schrecksekunde, in der alle Erwachsenen so perplex sind, dass keiner eingreift. Stattdessen zögert eine 11-Jährige aus Witten keine Sekunde.

Das Mädchen sitzt in einem Café mit ihren Großeltern, als sie zufällig die Situation beobachtet, wie Brigitte schreibt. Sofort springt sie mit einem Kopfsprung ins Wasser, packt das Baby an der Hüfte und zieht es hoch. Die völlig aufgelöste Mutter steht immer noch sichtlich geschockt am Rand des Hafenbeckens und kann ihr Baby unversehrt in die Arme schließen. "Sie hat total geweint und hat mir erzählt, dass sie selbst nicht schwimmen kann. Sie wollte mir etwas schenken. Aber ich will gar nichts haben", so die Schülerin. Nur durch ihr schnelles Eingreifen konnte eine Tragödie verhindert werden.

Foto:  bunyarit klinsukhon/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?