Krank: Lehrer filmt in der Damendusche und behält seinen Job

Er muss mehrere tausend Euro Strafe zahlen!

Krank: Lehrer filmt in der Damendusche und behält seinen Job: Er muss mehrere tausend Euro Strafe zahlen!
Quelle: Jay Cee via Unspalsh.com (Symbolbild)

Ein Lehrer hatte bereits im Herbst 2017 in einem Heidenheimer Gymnasium eine Kamera installiert und konnte damit ferngesteuert in der Damendusche filmen. Unglaublicherweise darf der geständige Täter seinen Job an der Schule behalten. Der Grund dafür ist ziemlich absurd!

Der Fall aus dem vergangenen Jahr wurde nun durch einen Bericht in der Heidenheimer Zeitung bekannt, wie Tag24 schreibt. "Es ist absolut unverständlich, dass die Elternschaft darüber nicht informiert wurde", sagte der Vorsitzende des Landeselternbeirats, Carsten Rees. "Jetzt hat der Fall ein Gschmäckle, weil man das Gefühl hat, dass ihn Schule oder Schulaufsichtsbehörde vertuschen wollten."

Wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, nach Paragraph 201a des Strafgesetzbuches, erhielt der Mann eine hohe Geldstrafe. Sogar das Stuttgarter Regierungspräsidium wusste von der Tat. „Das Fehlverhalten betraf keine Schülerinnen und Schüler, der Vorfall hat sich außerhalb des Dienstes ereignet“, so Katja Lumpp, Sprecherin des Regierungspräsidiums. Dienstrechtlich notwendige Maßnahmen wurden ergriffen. „Der Lehrer hat sein einmaliges Fehlverhalten eingestanden und sich bei allen Betroffenen entschuldigt“, so die Sprecherin weiter.

Um seinen Job fürchten, muss der Täter nach Angaben des Regierungspräsidiums Stuttgart jedoch nicht und auch ein Disziplinarverfahren sei nicht eingeleitet worden. Der Grund für die recht milden Konsequenzen sei die Tatsache, dass es um eine Handlung außerhalb seines Dienstes gegangen sei. Die Kamera filmte demnach Vereinssportlerinnen am Abend. Schülerinnen seien nicht betroffen gewesen

Gif via giphy.com
Foto: Jay Cee via Unspalsh.com (Symbolbild)

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?