Krass: 2 von 10 Millennials fummeln beim Sex lieber am Handy herum

Da sollte man doch eigentlich etwas anderes anfassen.

Krass: 2 von 10 Millennials fummeln beim Sex lieber am Handy herum: Da sollte man doch eigentlich etwas anderes anfassen.
Quelle: Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Im Grunde besitzt fast jeder junge Mensch ein Handy. Und guckt man sich im Alltag um, sieht man ständig Leute, die die Finger nicht von ihrem Smartphone lassen können. Eigentlich dachten wir, dass wenigstens beim Sex mal das Handy weggelegt wird, doch das ist nicht bei allen der Fall.

Der US-amerikanische Vertreiber von Handysignal-Repeatern „SureCall“ hat kürzlich eine Studie zur Smartphone-Nutzung in den USA durchgeführt. Dabei kam heraus, dass 95 Prozent aller US-Amerikaner ein Handy besitzen – das ist nicht überraschend. Was auch nicht wirklich schockiert, ist die Tatsache, dass die meisten Leute ihr Smartphone nur selten aus der Hand legen. Ein Fakt macht uns jedoch völlig fassungslos: 17 Prozent der Befragten, im Alter zwischen 18 und 34 Jahren, nutzen ihr Smartphone auch beim Sex. Das ist jeder fünfte Millennial!

GIF via giphy.com

Was nun wirklich so wichtig ist, dass man während des Vögelns sein Handy checken muss, wurde leider nicht erklärt. Aber so gut kann der Sex dann ja irgendwie nicht sein. Das zeigt auch ein weiterer Punkt der Umfrage. 16 Prozent der Befragten gaben nämlich an, dass das Smartphone ihre Beziehung negativ beeinflusst. Aber wer wäre nicht sauer, wenn der Schatz mitten beim Pimpern plötzlich auf das Handy guckt!? Also Leute, legt doch einfach mal in trauter Zweisamkeit das Ding aus der Hand und kümmert euch um die wirklich wichtigen Sachen. Euer Partner wird es euch sicher danken.

GIF via giphy.com

Foto: Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?