Krass: Bei diesen Paaren ist die Trennung vorprogrammiert

Bei diesen Anzeichen sollten die Alarmglocken klingeln.

Krass: Bei diesen Paaren ist die Trennung vorprogrammiert: Bei diesen Anzeichen sollten die Alarmglocken klingeln.
Quelle: fizkes/Shutterstock.com

Wahrscheinlich haben wir alle schon mal die Erfahrung gemacht, dass eine Freundin plötzlich einen neuen Freund hatte, bei dem wir von Anfang an ein mulmiges Gefühl hatten und uns sicher waren, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Und auch eine Scheidungsanwältin erklärt nun, bei welchen Anzeichen die Trennung bereits vorprogrammiert ist.

Ines Daun ist Scheidungsanwältin und zum zweiten Mal verheiratet. Daher kennt sie sich bestens mit Trennungen aus. In ihrer 23-jährigen Karriere hat sie viele Ehen auseinanderbrechen sehen und ist sich mittlerweile sicher, dass sie erkennt, welchen Paaren keine rosige Zukunft bevorsteht. Über ihre Erfahrungen hat Ines sogar einen Ratgeber mit Beziehungstipps geschrieben, der den Titel „Lieber lange lieben“ trägt.

Gegenüber Brigitte erklärt die Anwältin, dass es ihrer Meinung nach eindeutige Anzeichen gibt, wenn es um den Erfolg einer Partnerschaft geht. So hat sie beispielsweise die Erfahrung gemacht, dass die Art der Hochzeit Aufschluss darüber gibt, wie die Ehe später geführt wird. Statt die Gäste mit einem besonders opulenten Programm und teurer Deko zu beeindrucken, sollte das Brautpaar stattdessen lieber die gemeinsame Zeit genießen. Somit sieht Ines Daun in einer riesigen Feier keinen Liebesbeweis, sondern eher den Anfang vom Ende.

Darüber hinaus ist die Scheidungsanwältin überzeugt, dass ein durchdachter Ehevertrag der Partnerschaft guttut. Während viele Frauen davor zurückschrecken, erklärt Ines, dass sie mit den Vertragsverhandlungen eher Verständnis, Respekt und Achtung von ihren Ehemännern bekommen. Jeder, der heiratet, sollte nämlich nicht nur alles durch die rosarote Brille betrachten, sondern auch Vernunft walten lassen. Nur so kann eine Ehe auch lange glücklich bleiben.

GIF via giphy.com

Foto:  fizkes/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?