Krass: In dieser Stadt riecht es heftig nach Gras

Die Anwohner waren zunächst ratlos.

Krass: In dieser Stadt riecht es heftig nach Gras: Die Anwohner waren zunächst ratlos.
Quelle: hanohiki/Shutterstock.com

Die Einwohner der britischen Stadt Downham Market hatten es eines Tages mit einem seltsamen Phänomen zu tun. Überall roch es extrem nach Gras, selbst in den Häusern. Nachdem einige Anwohner zunächst ihre Kinder und Nachbarn verdächtigten, konnte das Mysterium aufgeklärt werden.

Für industrielle Zwecke darf in Großbritannien Marihuana angebaut werden. Daher ist das Land auch der weltgrößte Exporteur von medizinischen Cannabis-Produkten. Das größte Treibhaus, in dem Gras angebaut wird, steht nahe der Stadt Downham Market. In dem 18 Hektar großen Gewächshaus (entspricht etwa 23 Fußballfeldern) wurden ursprünglich Tomaten gezüchtet, bis die Besitzer „Bristish Sugar“ im letzten Jahr begannen, dort Cannabis anzubauen.

GIF via giphy.com

Während der Ernte breitete sich der typische Geruch des Marihuanas so stark aus, dass eine enorme Duftwolke durch die ganze Region Norfolk zog. Dieses Aroma hielt sich im letzten Jahr eine ganze Woche und war teilweise so extrem, dass manche Anwohner Kopfschmerzen bekamen, wie BBC berichtet. Deshalb nannten die Einwohner das Ereignis auch „Big Smog“.

GIF via giphy.com

Foto:  hanohiki/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?