Krass: Putzfrau findet Drogen für 33.000 Euro im Mülleimer

Mehrere Kilo Koks, Gras und Amphetamin.

Krass: Putzfrau findet Drogen für 33.000 Euro im Mülleimer: Mehrere Kilo Koks, Gras und Amphetamin.
Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen

Als Reinigungskraft hat man wahrscheinlich einen ziemlich routinierten Arbeitsablauf, der jeden Tag ungefähr gleich abläuft. Doch letzte Woche hat eine Putzfrau aus Neu-Isenburg während der Arbeit etwas gefunden, das ihr wohl nicht alle Tage in die Hände fällt.

Wie das Polizeipräsidium Südosthessen schreibt, machte eine Putzfrau letzten Donnerstag in einem Einkaufszentrum einen ungewöhnlichen Fund. Als sie gegen 15 Uhr den Müllbeutel in einem Abfalleimer wechseln wollte, entdeckte sie mehrere schwarze Beutel mit verdächtigen Substanzen. Deshalb alarmierte sie vorsichtshalber die Polizei.

Foto via Polizeipräsidium Südosthessen 

Als die Beamten eintrafen, stellten sie sofort fest, dass sich in den Beuteln Kokain, Cannabis, Amphetamin und Haschisch mit einem Gesamtgewicht von über 3 Kilo und einem Wert von rund 33.000 Euro befand.

Foto via Polizeipräsidium Südosthessen 

Wie die Drogen in den Mülleimer kamen, ist nicht bekannt und wahrscheinlich wird sie auch niemand als vermisst melden. Jedoch prüft die Polizei nun den Zusammenhang mit zwei 21 und 30 Jahre alten Männern, denen kurz vorher angeblich eine Sporttasche geklaut wurde. Als diesen mitgeteilt wurde, dass eine Tasche an der Information abgegeben und die Polizei informiert wurde, war sie den beiden plötzlich nicht mehr so wichtig. Es wäre also möglich, dass sich die Drogen vorher in der Tasche befanden.


Foto: Polizeipräsidium Südosthessen 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?