Krass: Studie enthüllt, was Tinder wirklich mit Männern macht

Von wegen harte Kerle.

Krass: Studie enthüllt, was Tinder wirklich mit Männern macht: Von wegen harte Kerle.
Quelle: Olena Yakobchuk/shutterstock.com
Man sollte doch eigentlich meinen, dass Tinder & Co. den Männern einen schönen Ego-Push geben, wenn sie mal wieder ein Match mit einem heißen Mädel haben. Laut einer Studie bewirken die DatingApps aber wohl eher das Gegenteil!
Ein Match und noch ein Match. Und noch eins. Bei jedem Weiteren sollte das Ego doch um einiges ansteigen. Ist aber nicht so, wie eine Studie jetzt herausgefunden hat.

Im Vergleich zu Männern, die kein Tinder nutzen, hatte die Nutzer oft ein Problem mit ihrem Selbstwertgefühl. Denn, wie wir alle wissen, geht es bei Tinder in erster Linie um Attraktivität!

Jeden Like, den ein Typ nicht bekommt oder jedes Gespräch, das nach einem Match einfach beendet wird, lässt das Ego eher schrumpfen als es zu pushen. 

Allgemein wurde herausgefunden, dass Tinder-Nutzer mit sich und ihrem Körper unzufriedener sind als Menschen, die keine DatingApp benutzen.

Also vielleicht doch mal allen Mut zusammennehmen und versuchen ein hübsches Mädel im Club anzusprechen. ;) 

Foto: Olena Yakobchuk/shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?