Krasser Fall von Tier-Messies: Ehepaar hatte 82 Chihuahuas

Die Geschichte nahm ein tragisches Ende!

Krasser Fall von Tier-Messies: Ehepaar hatte 82 Chihuahuas: Die Geschichte nahm ein tragisches Ende!
Quelle: Screenshot via YouTube (Daily Mail)

Für viele ist ein Haustier unverzichtbarer Bestandteil des Lebens. Egal ob als Begleiter für den überzeugten Single, als Familienerweiterung oder gar als eine Art Kinderersatz. Ganz gleich aus welchen Gründen wir uns für einen tierischen Mitbewohner entscheiden, ist es eine Aufgabe, der wir mitunter über viele Jahre nachkommen werden. Denn gerade Hunde und Katzen können ein langes Leben führen. Ein besonders krasser Fall von Animal Hoarding, also der krankhaften Tierhortung, in Großbritannien zeigt nun allerdings, wie fehlgeleitete Tierliebe enden kann.

Wie die britische Tierschutzorganisation RSPCA berichtet, habe sich ein Paar aus Birmingham vor vier Jahren zwei Chihuahuas namens Blue und Tinkerbell zugelegt. "Unglücklicherweise ließen sie ihre Hunde nicht sterilisieren", sagte eine RSPCA-Mitarbeiterin.

Nachdem die Frau verstarb, wurde der Todesfall von der Polizei untersucht. Vor Ort entdeckten Ermittler insgesamt 82 der kleinen Vierbeiner in der Wohnung, wie Spiegel Online berichtet. Der Fall wurde im April 2017 aufgedeckt und nun im Rahmen einer Dokureihe des britischen TV-Senders Channel 5 gezeigt.

Einsatzkräfte riefen die Tierschützer, denen es die Hündchen nicht gerade leicht machten: "Sie versteckten sich, bellten uns an und schnappten nach uns", so Hunderetterin Herchy Boal. Das Haus habe ausgesehen wie nach einem Erdbeben, es sei chaotisch und dreckig gewesen.

Die Hunde seien aus allen Ecken hervorgekrochen: "Als wir die Waschmaschine verrückt haben, schauten uns plötzlich sechs kleine Gesichter an", berichtete Boal in einem Video, das unter anderem die Daily Mail veröffentlichte. "Es war unglaublich, wo sie sich überall versteckt haben." Einige der Tiere hätten verklebtes Fell und Flöhe gehabt, andere Verbrennungen, hieß es. Zunächst wurden sie in ein Tierheim gebracht und später an interessierte Hundehalter vermittelt.

Ermittlungen zufolge, verstarb die Frau an den Folgen eines Unfalls. Nachdem die Tierschützer ihrem  Mann geholfen hatten, sein Haus aufzuräumen und zu renovieren, durfte er vier der Chihuahuas behalten.

Gif via giphy.com
Foto: Screenshot via YouTube (Daily Mail)

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?