Krebs-Lüge: Bloggerin verdient mit vorgetäuschter Krankheit ein Vermögen

Was für eine kranke Idee!

Krebs-Lüge: Bloggerin verdient mit vorgetäuschter Krankheit ein Vermögen: Was für eine kranke Idee!
Quelle: KieferPix/Shutterstock.com

Die Australierin Belle Gibson wurde als Bloggerin und Buchautorin bekannt. Für viele galt sie als Hoffnungsträgerin, die mit grade mal 25 Jahren erfolgreich einen Hirntumor überstanden hat. Sie behauptet, allein dank ayurvedischer Behandlungen und einer speziellen Ernährung geheilt worden zu sein. Tatsächlich war sie niemals krank.

Neben ihrem Blog „The Whole Pantry“ veröffentlichte Belle Gibson ein gleichnamiges Kochbuch sowie eine App und brachte es damit auf Einnahmen von insgesamt 420.000 australischen Dollar (etwa 300.000 Euro). In ihren Rezepten preist sie den Verzicht auf Zucker und Gluten an. Dies habe sie neben einer Sauerstofftherapie und der Ayurveda Medizin geheilt. 

Das Kochbuch wurde zum Bestseller, es folgten Fernsehauftritte, Interviews und Belle Gibson wurde zum Social Media-Star. 2014 ernannte die Frauenzeitschrift Elle sie sogar zur inspirierendsten Frau des Jahres, wie der Stern berichtet. Sie versprach die Einnahmen, die sie aus dem Verkauf des Kochbuchs und der App erzielte, zu spenden. Eine fette Lüge - und es sollte nicht die letzte bleiben!


Denn Gibson hielt ihr finanzielles Versprechen nicht ein. Llediglich 7.000 von den 420.000 eingenommenen australische Dollar stellte sie wohltätigen Zwecken zur Verfügung. Und auch stellte sich mittlerweile heraus, dass Belle Gibsons Geschichte frei erfunden war: Sie hatte nie einen Hirntumor! Ein Gericht in Melbourne verurteilte sie nun wegen vorsätzlicher Täuschung zu einer Geldstrafe von umgerechnet etwa 275.000 Euro, wie Spiegel Online berichtet.



Gif via giphy.com

Foto:
 KieferPix/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?