Linda berichtet: Ich habe einen Freund und trotzdem Sex mit anderen Typen

Sex nur mit einer Person kommt für sie einfach nicht in Frage.

Linda berichtet: Ich habe einen Freund und trotzdem Sex mit anderen Typen: Sex nur mit einer Person kommt für sie einfach nicht in Frage.
Quelle: Nick Starichenko/shutterstock.com
Linda* ist wie die meisten anderen viel unterwegs. Freunde treffen, im Café sitzen, Konzerte, Clubs, Netflix - was man eben so macht. Einen Freund hat die Studentin gerade nicht. Eine Beziehung ist für Linda auch immer schwierig, da ist andere Vorstellungen hat als die Mehrheit. Sie hält nichts von monogamen Beziehungen, in denen man seinem Schatz treu ist. Welche Probleme sich daraus ergeben und wie oft sie sich deswegen rechtfertigen muss, hat sie uns erzählt.
Linda ist 23 und scheint schon ziemlich genau zu wissen, was sie will. Sie studiert Medienwissenschaften in München und ist eigentlich ganz zufrieden mit sich un ihrem Leben. „Aber einen lieben Freund an meiner Seite wünsche ich mir schon irgendwann noch.“, gibt sie zu. 

Dass das mit der Partnersuche nicht ganz so einfach ist, ist Linda klar. Ihre Einstellung zu Monogamie und Beziehung macht die Sache nicht wirklich leichter. Für sie ist Monogamie ein veraltetes Konzept, das nicht funktionieren kann. „Ich kenne kaum Pärchen, bei denen das so funktioniert mit der Treue. Irgendwann fängt man doch ganz automatisch an, sich wieder mal ein bisschen umzuschauen. Ich finde das nicht schlimm.“

Linda spricht aber nicht nur von kleinen Flirts, sondern auch von mehr. Küssen, Sex, alles was dazu gehört. Und das, während man eigentlich einen Partner hat. Das klingt für viele furchtbar.

„Für mich ist das kein Betrug. Ich will das ja nicht heimlich machen! Und ich führe keine Beziehungen parallel. Ich will einen Partner, den ich liebe, der mein Halt ist und ich will ab und zu eine Affäre, ohne dass mein Partner aus der Haut fährt.“

Für die 23-Jährige definiert sich Treue nicht darüber, nur mit ihrem Partner zu schlafen. Treue ist für die Studentin vielmehr konsequent ehrlich zu sein und dem Partner zu vertrauen. „Ich liebe meinen Partner, aber diese Liebe hat nichts mit meinem sexuellen Verlangen zu tun. Natürlich würde ich ihm dann die gleichen Freiheiten zugestehen!“

Linda scheint sehr überzeugt davon zu sein. Sie sagt, dass die meisten ihrer Freunde diese Ansicht nicht verstehen können. „Aber sie akzeptieren meine Meinung und finden es gut, dass ich nicht mit falschen Karten spiele oder so.“

Natürlich ist so eine polygame Beziehung auch nicht ganz einfach. Das sieht auch Linda ein.

„Mir ist klar, dass das sicher nicht einfach ist, aber das ist mir lieber als eine Beziehung, in der ich mit nur einem Mann Sex habe.“

Sie sagt auch, dass man Regeln während einer Beziehung ändern kann. „Anfangs hat man doch sowieso nur Augen für den neuen Freund; da sind andere erstmal egal. Aber wenn irgendwann eben auch mal andere Wünsche auftauchen, muss man halt mit seinem Schatz reden und eine Lösung dafür finden. Und das ist dann vielleicht eben eine polygame Beziehung.“

Alles nicht so einfach. „Zum Glück kann das ja jeder für sich entscheiden.“, sagt Linda mit einem Lächeln. Und damit hat sie sicher recht!

*Name von der Redaktion geändert

Symbolbild: Nick Starichenko/shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?