LOL: Nackter Typ verwandelt U-Bahn in Wasserrutsche

Eine Bahn-Fahrt, die ist lustig.

LOL: Nackter Typ verwandelt U-Bahn in Wasserrutsche: Eine Bahn-Fahrt, die ist lustig.
Quelle: Baronb/Shutterstock.com

Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, hat wahrscheinlich auch schon alles Mögliche erlebt: vollgepackte Züge, ein Bus mit ausgefallener Klimaanlage im Hochsommer oder, dass die U-Bahn einfach gar nicht kommt. Doch was Fahrgäste in Australien nun zu sehen bekamen, ist eher nicht alltäglich.

In der Millionen-Metropole Melbourne kam es zu einem ziemlich ungewöhnlichen Anblick und das mitten in einer vollen U-Bahn. Denn ein Passagier hatte spontan beschlossen, während der abendlichen Fahrt zum Flitzer zu werden, wie ladbible berichtet. Doch statt sich einfach nur auszuziehen, verwandelte der Nackedei das öffentliche Verkehrsmittel in eine Wasserrutsche und schlitterte bäuchlings durch eine Pfütze am Boden. Worum es sich bei der myterösen Flüssigkeit handelt, ist nicht bekannt. Fest steht dafür, dass die anderen Fahrgäste die verrückte Einlage hörbar genossen und den Unbekannten lautstark anfeuerten und feierten.

Wenig erfreut über so viel körperlichen Einsatz zeigten sich jedoch Vertreter der Metro, denen die Sicherheit ihrer Kunden an erster Stelle steht. „Diese Art von Verhalten ist im öffentlichen Personennahverkehr völlig inakzeptabel “, erklärte ein Sprecher gegenüber Channel9. „Wenn Fahrgäste an Bord eines Zuges etwas Ähnliches bemerken, sollten sie die Notruftaste drücken, um die Mitarbeiter der U-Bahn zu alarmieren oder die Polizei zu rufen, sich also respektvoll und gemeinschaftsorientiert verhalten “. 

Doch während das Verkehrsunternehmen kräftig auf die Spaßbremse tritt, postete die Lilydale Line sogar ein Video von dem unbekannten Vokuhila-Träger auf ihrer Facebook-Seite. Die Community ist sich ebenfalls einig und so ging der Post direkt viral. Bisher wurde das „australischste Video des Jahres“ schon über 2.600 Mal geteilt, hat mehr als 8.300 Likes, wurde über 14.000 Mal kommentiert und hat bisher rund 560.000 Views. 

Foto: Baronb/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?