Love Bombing: Dieser fiese Dating-Trend ruiniert dein Leben

Richtig gemein.

Love Bombing: Dieser fiese Dating-Trend ruiniert dein Leben: Richtig gemein.
Quelle: Yodchompoo & Kaponia Aliaksei/ Shutterstock.com

Nach Benching, Ghosting und Kittenfishing kommt jetzt der neue Dating-Trend: Love Bombing. „Love is a Battlefield“ sang Pat Benatar bereits 1983 und wie eine böse Vorahnung werden bei der neuesten Aufwartungs-Variante richtig schwere Geschütze aufgefahren.

Es klingt wirklich zu schön, um wahr zu sein: Ihr habt jemanden kennengelernt und dieser neue Person in eurem leben überschüttet euch mit Aufmerksamkeit, Geschenken und gemeinsamer Zeit. So weit so gut, doch diese könnte bereits das erste Warnsignal dafür sein, dass ihr Opfer des sogenannten Love Bombings seid. Ihr werdet überschüttet mit all dem, was ihr euch immer in einer Beziehung gewünscht habt, oder in anderen Worten: Ihr werdet bombardiert!

Ein relatives deutliches Anzeichen dafür, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, ist die Geschwindigkeit, mit der sich die neue Beziehung entwickelt. Kaum dass ihr euch kennt, gesteht er dir seine große Liebe und redet von der gemeinsamen Zukunft. Das ist nicht nur merkwürdig, sondern kann auch der Anfang einer Zweisamkeit voller Gemeinheiten, Strafen und im schlimmsten Falle verbaler bzw. körperlicher Missbrauch sein. 

Laut Dr. Dale Archer von Psychology Today sind es manipulative, narzisstische Charaktere, die sich der Strategie des Love Bombings bedienen. Zeigt der Partner ein gewünschtes Verhalten auf, wird dieses belohnt, sollte das Gegenteil der Fall sein, wird bestraft. Dies kann sich durch Entzug von Kommunikation, körperlicher Nähe oder Gewalt zeigen. Opfer des Love Bombings sind oftmals Frauen, die in ihrer Vergangenheit traumatische Erfahrungen, häufig in anderen, beispielsweise innerfamiliären Beziehungen, machten. 

Das Perfide an der Sache ist, dass wir uns besonders zu Beginn einer Beziehung seltener kritische Fragen stellen und alles durch die sprichwörtliche rosarote Brille sehen. Einen Love Bomber zu erkennen, ist also gar nicht mal so einfach. Und noch schlimmer wird es, wenn ein Opfer alles tut, um seinen Peiniger bei Laune zu halten. Denn dann hat der Love Bomber „gewonnen“. Daher besser mal einen Gang zurückschalten und die Dinge sich einfach entwickeln lassen. 


Gif via giphy.com

Foto: Yodchompoo &  Kaponia Aliaksei / Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?