Mädels schieben sich jetzt eine geschälte Gurke in die Vagina

Ah, wenn Blödheit wehtut.

Mädels schieben sich jetzt eine geschälte Gurke in die Vagina: Ah, wenn Blödheit wehtut.
Quelle: Galina Tcivina & oraya / shutterstock.com

Was denn noch alles? Erst schieben sich Mädels Glitzerkugeln in die Vagina, dann den legendären Einhorn-Dildo und jetzt auch noch geschälte Gurken!? Leider ja, denn ein fragwürdiger neuer Trend macht gerade die Runde.

In einschlägigen Foren löst der Cucumber Cleanse gerade einen regelrechten Hype aus. Stichwort „Detox“: Die Entgiftung ist mittlerweile fast überall angekommen, nur leider noch nicht in den Gehirnen einiger Damen. Die glauben nämlich, dass es eine reinigende Wirkung auf die Vagina hat, wenn man sie 20 Minuten lang mit einer geschälten, kalten Gurke verstöpselt.

Das frische Gemüse soll dabei helfen, untenrum mit einem „angenehmen Geruch“ ausgestattet zu sein. Außerdem sorgt die Gurke angeblich für eine besonders saubere Muschi, die Keimresistent ist. Experten warnen Frauen jetzt davor, sich eine geschälte Gurke zwischen die Beine zu schieben – eine Vagina reinigt sich selbst und Fremdkörper stören die Scheidenflora vielmehr, als dass sie ihr helfen.

Man sollte die Gurken einfach dafür benutzen, um sie den Ladys mal kräftig über die Rübe zu schlagen, damit sie so einen Mist nicht glauben bzw. nachmachen.

Foto: Galina Tcivina & oraya / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?