Mädels, so seid ihr zu jeder Party perfekt gekleidet

Nie wieder Nervenzusammenbruch vor dem Kleiderschrank!

Mädels, so seid ihr zu jeder Party perfekt gekleidet: Nie wieder Nervenzusammenbruch vor dem Kleiderschrank!
Quelle: Lumen Photos/Shutterstock.com
Klar, wir sind emanzipiert und wollen mehr durch unsere inneren Werte als durch eine hübsche Optik überzeugen. Und doch: Wir lieben es, uns schick zu kleiden. Uns zu stylen. Und im perfekt zu uns passenden Ausgeh-Outfit die Nacht durchzutanzen. Hier kommen Tipps für stylische Outfits, in denen jede Frau auf jeder Party eine gute Figur abgibt
Noch bevor ihr euren Kleiderschrank durchwühlt und Schminkutensilien bereitstellt, solltet ihr euch darüber informieren, ob es in dem Club, in den es euch zieht, einen Dresscode gibt. Wenn ja, ist dieser unbedingt zu beachten, ansonsten war die ganze Mühe für die Katz – entweder, ihr kommt dann gar nicht erst am Türsteher vorbei, oder ihr werdet angeguckt, als kämt ihr vom Mond. Laufen eure Erkundigungen ins Leere, greift ihr am besten zu einem Outfit, mit dem ihr auf der sicheren Seite seid: Eine figurbetonende Jeans und eine schicke Bluse sind echte Allzweckwaffen. Wenn ihr etwas aufregender rüberkommen wollt, könnt ihr auch ein Lingerie-Top oder ein enges, bauchfreies Oberteil tragen. Auch ein kurzes Kleid ist eine gute Wahl – am besten in einer gedeckten Farbe wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau. Alles andere wirkt schnell entweder aufdringlich oder sogar billig (gilt vor allem für rote Kleider). Was die Schuhe angeht, bewegt ihr euch mit dreckigen Boots und mit Sneakern auf dünnem Eis. Dann kann es schnell passieren, dass der Bouncer den Daumen senkt. Gut beraten seid ihr stattdessen mit Stiefeletten oder High Heels. Lasst die Modelle mit Killerabsätzen aber besser zuhause stehen, denn schließlich wollt ihr ausgelassen feiern und tanzen und euch nicht bei jedem Schritt konzentrieren müssen, um nicht umzuknicken.

via GIPHY

Was Schmuck angeht, habt ihr die freie Wahl: Ob ausgefallener Statement-Schmuck oder eher dezente It-Pieces: Tragt, was euch gefällt, aber achtet darauf, dass es von Größe, Farbe und Material her das restliche Outfit gut ergänzt. Passt das Klunker-Armband wirklich zum filigranen Sommerkleid? Und verträgt sich das zarte Halskettchen tatsächlich mit den rockigen Destroyed Jeans? In puncto Parfüm gilt: Macht euch klar, dass ihr zwar lecker riechen, aber nicht das Odeur einer Parfümerie verströmen wollt. Seht als zu, dass ihr einen leichten Duft auftragt und nicht etwa zu einem schweren Aroma greift. Könnt ihr euch nicht zwischen mehreren Parfüms entscheiden (und mal ehrlich, wer hat schon nur einen einzigen Duft im Badezimmerschrank stehen …), lasst einfach den am besten passenden Slogan entscheiden und nehmt ihn als Motto für den Abend. Düfte von Guerlain zum Beispiel stehen laut easycosmetics.de für eine moderne Weiblichkeit, Lebensfreude und Entschlossenheit und sind für starke, sinnliche Frauen konzipiert. Du findest, diese Beschreibung trifft auf dich zu? Dann diesel dich ein und trag den Duft voller Überzeugung!

via GIPHY

Und wie steht es mit Make-up, ohne das kaum eine Frau das Haus verlassen würde? Auch hier entscheiden Location bzw. Musikrichtung und euer persönlicher Geschmack. Auf einer Glam-Rock-Party könnt ihr es schminkemäßig richtig krachen lassen und Smokey Eyes stylen, euch schwarze Lippen malen und Glitter auf den Wangen auftragen. Ansonsten seid ihr mit eher dezentem Make-up besser beraten bzw. solltet nur einen Aspekt hervorheben: also beispielsweise entweder knallrote Lippen oder starken Lidschatten. Schließlich seid ihr nicht auf dem Karneval.

via GIPHY



Foto: Lumen Photos/Shutterstock.com 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?