Massaker auf Festival: Hunderte Schüsse abgefeuert, mindestens 20 Tote

Schreckliche Bilder erreichen uns.

Massaker auf Festival: Hunderte Schüsse abgefeuert, mindestens 20 Tote: Schreckliche Bilder erreichen uns.
Quelle: Sisacorn / shutterstock.com

Sie kamen, um ihre Lieblingsmusik abzufeiern und gingen als Opfer eines grausamen Anschlags. Auf dem Country-Festival „Route 91 Harvest“ in Las Vegas spielten sich am Wochenende grausame Szenen ab, als mindestens ein Attentäter Hunderte Schüsse wahllos in die Menschenmenge jagte.

Die Stimmung ist ausgelassen, feiernde Menschen stehen vor der Bühne und bestaunen eine Country-Band, als plötzlich Hunderte Schüsse in die Menschenmenge gefeuert werden.

Panisch versuchen die Besucher zu fliehen, einige werfen sich auf den Boden.

„Wir krochen über Tote!“ so die verstörenden Schilderungen einer Festival-Besucherin gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Ein anderer Augenzeuge berichtete dem Sender CNN von Hunderten Schüssen und vielen Verletzten, die blutüberströmt zusammenbrachen.

Mittlerweile zieht die Polizei erste Bilanz. Wie der Merkur berichtet, kamen mindestens 20 Menschen ums Leben. Mindestens 100 weitere Festivalbesucher sind durch zum Teil schwer verletzt. Die Polizei fordert die Menschen via Twitter dazu auf, die Casino-Meile vorerst zu vermeiden. Ein verdächtiger sei zwar schon in Gewahrsam, es ist aber noch nicht klar, ob es vielleicht mehrere Täter gibt. Durch die vielen offenen Flächen waren die Feiernden dem grausamen Attentat zum Teil schutzlos ausgeliefert, Zeugen sprachen von einer „Todes-Box“. Momentan gibt es noch eine Informationen zum Hintergrund der Bluttat.

Foto: Sisacorn / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?