Massen-Schwangerschaft unter 13-Jährigen nach Klassenfahrt

Sex-Orgie beim Schulausflug?

Massen-Schwangerschaft unter 13-Jährigen nach Klassenfahrt: Sex-Orgie beim Schulausflug?
Quelle: Anton Zabielskyi/Shutterstock.com, Gelner Tivadar/Shutterstock.com & riopatuca//Shutterstock.com

Sieben auf einen Streich! Besser gesagt sieben Mädchen auf ein und derselben Klassenfahrt haben sich von ihren Mitschülern schwängern lassen. Und das steckt hinter der heftigen Klassenfahrts-Geschichte.

Sie sind gerade einmal 13 und 14Jahre alt, kommen aus Bosnien und haben es scheinbar schon faustdick hinter den Ohren. Laut Heute.at sind sieben Teenager-Mädchen nach einer fünftägigen Exkursion mit der Schule schwanger nach Hause zurückgekehrt.

Wie es sich gehört, verlief die Schulklasse unter Aufsicht des Lehrerpersonals. Trotzdem scheinen es die Schüler geschafft zu haben, unbemerkte Orgien untereinander zu feiern. Denn mindestens sieben der jungen Schülerinnen hatten trotz der erwachsenen Begleitung ungeschützten Sex mit ihren Mitschülern.

Dass eine Klassenfahrt so enden kann, verleitet zur traurigen Gewissheit, dass die Mädchen sich noch in einem Teenager-Alter befinden. Kein Wunder, dass jetzt in Bosnien eine scheinbar überfällige Debatte über Sexual-Aufklärung von Minderjährigen ins Rollen gebracht wurde. Laut Heute.at mangele es darüber hinaus an der elterlichen Aufsicht, da sich bosnische Teenager häufig auf Sex einlassen, ohne sich über die möglichen Folgen bewusst zu sein. 

Laut Medien berichten, wurde aufgrund des jungen Alters der Mädchen bei allen sieben eine Abtreibung vorgenommen, um ihre Gesundheit durch eine Teenager-Schwangerschaft nicht zu gefährden. 

Fotos: Anton Zabielskyi/Shutterstock.comGelner Tivadar/Shutterstock.com & riopatuca//Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?