McFit eröffnet das größte Fitness-Studio der Welt - und es ist umsonst

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

McFit eröffnet das größte Fitness-Studio der Welt - und es ist umsonst: Jetzt gibt es keine Ausreden mehr!
Quelle: © THE MIRAI

Seit den 90er Jahren zählt McFit zu den günstigsten Anbietern in der Fitness-Branche und bringt immer mehr Menschen dazu, sich sportlich zu betätigen. Mit dem kostenlosen Gym übertrifft sich die Kette nun selbst.

Das gratis Studio trägt den Namen „The Mirai“ (japanisch für „Zukunft“) und soll in Oberhausen entstehen. Genauer gesagt in ehemaligen Industriehallen in der Nähe des Einkaufszentrums „CentrO“. Diese werden zunächst für 50 Millionen Euro umgebaut und bieten eine Gesamtfläche von 55.000 Quadratmetern. Damit wäre „The Mirai“ nicht nur das erste kostenlose Fitness-Studio der Nation, sondern auch weltweit das größte. Die zentrale Lage bietet sich zudem an, den Einkaufsbummel mit einem Workout zu verbinden oder einfach den Partner dort abzusetzen, um in Ruhe Shoppen zu können. 


© THE MIRAI 

Keine Mitgliedskosten und ein teurer Umbau – wie soll das Studio finanziert werden? Im Stern verrät McFit-Chef Rainer Schaller, dass das Studio wie eine ganzjährige Messe aufgebaut sein wird: „Die Fitnessindustrie stellt ihre Produkte aus und gleichzeitig trainieren permanent Leute dort. Wenn sich zum Beispiel irgendein Fitnessstudiobetreiber neue Laufbänder anschaffen will, kann er nach Oberhausen kommen, sich die Anbieter anschauen und auch die Nutzer direkt ansprechen, wie ihnen die Geräte gefallen.“ Demnach kommt das Geld von den Unternehmen, die ihre Geräte dort ausstellen. Zusätzlich soll es auch ein kostenpflichtiges Angebot geben, dass z.B. Personal Trainer umfasst.

© THE MIRAI 

Neben der Trainingsfläche sind auch Räume für Aus- und Weiterbildungen, sowie Forschung und Entwicklung geplant. Die Visionen von „The Mirai“ deuten an, dass das Studio in verschiedene Bereiche eingeteilt wird: Unter anderem mit Indoor-Laufbahn, Balance Area und sogar einer Art Abenteuerspielplatz für Kinder. Darüber hinaus soll das gesamte Wissen der Fitness-Branche an diesem Ort gebündelt werden – daher holt McFit auch Krankenkassen mit an Bord.

© THE MIRAI 

Statt der klassischen Mitgliedschaft müssen sich Kunden vor jedem Besuch anmelden. Jeder Besuch wird zeitlich begrenzt sein, die Dauer steht allerdings noch nicht fest. Schaller sieht das primäre Ziel nicht darin, Geld zu verdienen, sondern die Fitness-Branche voranzutreiben und ihr einen ähnlichen Stellenwert zu verleihen, wie in den USA. 

Foto: © THE MIRAI 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?