Meditieren mit Joggingschuhen: Mindful Running bringt dich runter

Wir entspannen jetzt im Lauf!

Meditieren mit Joggingschuhen: Mindful Running bringt dich runter: Wir entspannen jetzt im Lauf!
Quelle: Dudarev Mikhail/Shutterstock

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich gerne mal entspannen wollen, aber ihr Bewegungsdrang ihnen jedes Mal einen Strich durch die Rechnung macht? Wenn du für Meditation einfach zu hibbelig bist, dann ist Mindful Running genau die richtige Sportart für dich. 

Das Konzept von Mindful Running basiert auf der Achtsamkeitsmeditation, bringt dich aber auch in Bewegung. Ziel des neuen Feelgood-Trends ist es Stress zu reduzieren, den Schlaf zu verbessern sowie Konzentration und Kreativität zu erhöhen.

Während des Laufens geht es darum, die Gedanken davon schweben zu lassen und sich dabei komplett auf sich selbst zu konzentrieren. Ob du mit Musik oder ohne läufst, ist deiner Vorlieben überlassen. Falls du dich für musikalische Untermalung entscheidest, wählst du eine entspannte und im Idealfall rein akustische Playlist aus. 

Stimme dich immer positiv vor dem Training ein und lass den negativen Gedanken keine Chance. Beim Mindful Running sind schlechte Gedanken nämlich nicht erlaubt. Außerdem sollst du dich während des Laufens vollkommen auf deine Atmung und deinen Körper konzentrieren. Vergiss alles drum herum und richte deine Konzentration und Aufmerksamkeit auf den jetzigen Moment. Und zu guter Letzt: Die Länge der Strecke ist nicht entscheidend. Es geht allein darum, die innere Ruhe wiederzufinden und Kräfte zu tanken.


GIF via giphy.com

Foto:Dudarev Mikhail/Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?