Millionär schenkt Sohn zum 12. Geburtstag Stripperinnen

Geht's noch?!

Millionär schenkt Sohn zum 12. Geburtstag Stripperinnen: Geht's noch?!
Quelle: BushaPhoto/Shutterstock.com

Was hast du zu deinem zwölften Geburtstag bekommen? Vielleicht ein Fahrrad oder neue Sneaker? Statt seinen minderjährigen Sohn samt Partygäste bei McDonald’s oder beim Lasertag abzuliefern, schenkte ein Millionär seinem Nachwuchs zwei Stripperinnen. 

Öffentlich wurde die absolut nicht jugendfrei Geburtstagssause über YouTube. Im Video zu sehen, sind das Geburtstagskind (im wahrsten Sinne des Wortes) und seine „Geschenke“ in Aktion: Die Stripperinnen tanzen um den offensichtlich überforderten Jungen herum, während die Gäste die „lustige“ Show verfolgen und mit ihren Smartphones filmen. In einer weiteren Szene legt eine der Frauen die Hand des Zwölfjährigen auf ihre Brust.

Auch der Vater des Jungen taucht im Video auf, ihm scheint die Party besonders gut zu gefallen. Laut spanischer Medien soll es sich um einen exzentrischen Millionär handeln, der seinen Sohn mit diesem Geschenk „zum Mann machen“ wollte. Ah ja.

Im Gegensatz zu Papa finden viele andere die Aktion gar nicht lustig. Einige User sprechen sogar von Pädophilie: „Das ist Kindesmissbrauch eines Zwölfjährigen. Das ist Pädophilie. […] Ich frage mich, was man sagen würde, wenn eine Mutter männliche Stripper engagiert, die sich an ihrer zwölfjährigen Tochter reiben. […]“, kommentiert ein YouTube-User das Video.

Andere hingegen sehen keine Probleme mit dem Geschenk und können die Aufregung nicht nachvollziehen.

Foto: BushaPhoto/Shutterstock.com 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?