Mit weltgrößter Bong: In Las Vegas eröffnet ein Cannabis-Museum

Eine Ausstellung rund ums Kiffen.

Mit weltgrößter Bong: In Las Vegas eröffnet ein Cannabis-Museum: Eine Ausstellung rund ums Kiffen.
Quelle: OpenRangeStock/Shutterstock.com

Marihuana hat viele Fans und in den USA gibt es mittlerweile zahlreiche Bundesstaaten, in denen Kiffen legal ist. Daher haben kluge Köpfe nun ein ganzes Cannabis-Museum in Las Vegas errichtet, das im Juli öffnet.

Im Museum „Cannabition“ dreht sich alles um Marihuana. Neben der Pflanze an sich, die vom Samen bis zur Ernte gezeigt wird, widmet sich die Ausstellung auch dem gewissen Lifestyle und dem künstlerischen Aspekt der Droge. Ein echtes Highlight des Museums ist die weltgrößte Glasbong, die mit ihren fast sieben Metern speziell für die Ausstellung per Hand angefertigt wurde.

Im Museum wird zwar weder Gras verkauft, noch darf es dort konsumiert werden, aber die visuellen und sensorischen Ausstellungsstücke, schicken dich laut der Website auf einen ganz besonders eindrucksvollen Trip.


GIF via giphy.com

Die „Cannabition“ öffnet für Besucher ab 21 Jahren diesen Juli. Tickets kann man passenderweise ab dem 20. April (internationaler Kiffertag) für umgerechnet 3,40 Euro kaufen.


GIF via giphy.com

Foto:  OpenRangeStock/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?