Modelabels im Netz - die Top 10

Welches sind die angesagtesten Marken im Netz? Wir verraten es Euch!

Modelabels im Netz - die Top 10: Welches sind die angesagtesten Marken im Netz? Wir verraten es Euch!
Wer übrigens auf der Suche nach dem passenden Label ist, findet schnelle Hilfe bei Thelabelfinder.com. Mehr als 7000 Labels sind hier gelistet. Hat man seine Marke gefunden, werden Geschäfte nach Städten geordnet angezeigt, die diese Marke führen.

Also: Zieht Euch die virtuellen Shopping-Galloschen an und auf geht’s!
Das in England gegründete Label Belstaff besteht mittlerweile seit 85 Jahren. Bekannt geworden ist die Marke durch ihre wasserdichten Motorradjacken, die sich immer noch weltweit großer Beliebtheit erfreuen. Allerdings gibt es jetzt auch viele weitere stylische Klamotten in der Kollektion! Das Schlusslicht unserer Top Ten bildet 7 for all mankind, die Lieblingsmarke von Angelina Jolie und Cameron Diaz. Die Jeansmarke wurde 2000 von Michael Glasser, Peter Koral und Jerome Dahan gegründet und genießt seit jeher Kultstatus.

Noble Necklaces by Marjana Berlepsch stellt aufwendig designte Unikate her. Die Schmuckstücke werden mittlerweile weltweit vertrieben. Die Polohemden von Lacoste und das grüne Krokodil machen an keiner Grenze Halt. 1933 gründeten André Gillier und der Tennisspieler René Lacoste das Label.

Platz fünf der beliebtesten Modelables im Netz belegt Abercrombie & Fitch. Besonders bekannt für seinen Vintage Look, wurde das Label 1892 in New York als Jagdausstatter von dem Ex-Trapper David Abercrombie gegründet. Der erste Stammkunde hieß Ezra Fitch, der sich schließlich 1900 in die Firma einkaufte und anscheinend alles richtig gemacht hat! Jan Delay schwört auf die Modelinie von Fred Perry. Der gründete das Brand 1947 aus dem einfach Grunde, weil er es nicht mochte, dass Tennisspieler ewig grüne Shirts der Armee trugen.

Don Ed Hardy führt die Rangordnung der Online-Modewelt an. Der erste westliche Tattookünstler, der japanische Tattooästhetik und -technik in seine Arbeiten einband, gründete 2002 das Modelabel Ed Hardy und hat damit bereits jetzt weltweiten Kultstatus erreicht. Bereits seit 25 Jahren macht das spanische Brand Desigual mit knalligen Farben und auffälligen Mustern von sich Reden. Die Marke ist auch in Deutschland sehr beliebt.

George, Gina & Lucy nennen sich die deutschen Handtaschenhersteller. Das Label gibt es seit fünf Jahren, besitzt aber schon jetzt echten Kultstatus. Die Taschen mit Karabinerhaken bestehen meist aus Nylon. Die amerikanische Marke Bench entstand in den 90er Jahren in Bristol. Mit den Wurzeln im BMX- und Skateboard-Bereich findet man hier schicke und funktionale Streetware, die auch hierzulande sehr bekannt ist.

Im weltweiten Netzwerk ist zurzeit beinahe alles möglich – auch modisch. Die Zeiten, in denen man weit fliegen musste, um seine Lieblingsmarke zu ergattern, sind schon lange passee. Und das ist auch gut so! Mittlerweile kann man mit nur ein paar Klicks durch die Modewelt rund um den Globus stöbern, shoppen oder sich einfach nur inspirieren lassen. Doch was sind die zurzeit angesagtesten Labels? Wir verraten es Euch!

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?