Money Man: Typen mit diesem Namen verdienen das meiste Geld

Spoiler: Es ist nicht Kevin.

Money Man: Typen mit diesem Namen verdienen das meiste Geld: Spoiler: Es ist nicht Kevin.
Quelle: Dean Drobot / shutterstock.com

Kann es sein, dass unser Vorname etwas damit zu tun hat, wie viel Kohle wir verdienen?! Das Job-Portal Adzuna ist sich da ziemlich sicher: Für eine Studie hat die Website 5.541 Lebensläufe von Menschen gecheckt, die mindestens 50.000 Euro im Jahr kassieren. Das Ergebnis: Männer mit einem ganz bestimmten Namen stehen ganz oben auf der Verdienstliste.

Die Lizenz zum Reich sein hat: Dirk.

Dirk klettert die Karriereleiter schneller hoch als jeder Wetterfrosch und so wandert ein Jahresgehalt von sage und schreibe 120.000 Euro in sein Portemonnaie. Dirk gehörte in den 40er und 50er Jahren zu den häufigsten Jungennamen in Deutschland, in den 60ern war er nach einer kurzen Pause wieder extrem angesagt. Entsprechend alt sind die reichen Träger dieses Namens.

Wie die Huffington Post berichtet, gab es noch mehr Vornamen, die immer wieder auftauchten, als die Forscher nach Großverdienern suchten. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von saftigen 112.152 Euro schnappt sich Rainer den zweiten Platz. Jürgen folgt mit 110.087 Euro. Auf dem zehnten und letzten Platz tümmeln sich die Ralfs unseres Landes. Der Durchschnitts-Ralf verdient im Jahr zirka 95.500 Euro. Respekt.

Bei den Frauen hat Sabine am Ende des Jahres gut lachen: Denn dann hat sie rund 83.638 Euro erwirtschaftet. Damit verdient sie immer noch weniger als der letztplatzierte bei den Männern. Ein Hoch auf das deutsche Lohnsystem!

Foto: Dean Drobot / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?