Nach Rippenentfernung: Sophia Wollersheim zeigt zum 1. Mal ihre neue Taille

War die OP ein Schritt zu weit?

Nach Rippenentfernung: Sophia Wollersheim zeigt zum 1. Mal ihre neue Taille: War die OP ein Schritt zu weit?
Quelle: Screenshot via Sophia Vegas / Facebook

Sophia Wollersheim ist berühmt für ihren Plastikkörper. An die überdimensionierten Brüste (Körbchengröße 70 K) der 29-Jährigen haben wir uns mittlerweile gewöhnt und auch über die „getunte“ Nase, die Beine und den Po wundern wir uns nicht mehr. Aber ihr letzter Eingriff schockt uns jetzt doch.

Es ist schon ein Weilchen her, da zog es die pralle Blondine nach Amerika. In Beverly Hills legte sie sich in Begleitung eines RTL-Kamerateams unters Messer. Dieses Mal sollten einige ihrer Rippen dran glauben, weil sich die Berlinerin eine schmale Wespentaille wünscht.

Das klingt nach einem riskanten Eingriff, aber Sophia selbst stellt direkt klar: „Schönheit ist mir wichtiger in dem Moment gewesen als mein Leben“. Okay, jeder braucht ein Motto – allerdings hat ihr neuer Körper nur noch wenig mit gängiger Schönheit zu tun. Das sehen zumindest einige Fans so. Andere verteidigen die Ex-Dschungelcamperin - man solle sie einfach das tun lassen, was sie möchte. 

Zusammen mit ihrem Vorbau wirkt ihre Taille jetzt unnatürlich schmal. Doch Sophia ist mehr als zufrieden mit ihrer neuen Form und postete gestern ein Statement auf Facebook, in dem sie die OP verteidigt und betont, wie glücklich sie jetzt ist. Zum ersten Mal zeigt die 29-Jährige ihre neue Taille ohne Korsett. Dass sie Hater als oberflächlich betitelt, während sie selbst sich ausschließlich ihrem Aussehen widmet, lassen wir jetzt einfach mal so dahingestellt:



Foto: Screenshot via Sophia Vegas / Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?