Nach Sex-Unfall gelähmt: Frau verklagt Bettenfirma

Seit dem "Verkehrunfall" sitzt sie im Rollstuhl.

Nach Sex-Unfall gelähmt: Frau verklagt Bettenfirma: Seit dem "Verkehrunfall" sitzt sie im Rollstuhl.
Quelle: Roman Samborskyi via Shutterstock.com (Symbolbild)

Eigentlich wollte Claire Busby aus der englischen Stadt Maidenhead eine heiße Nacht mit ihrem damaligen Lover erleben. Doch ihr damals ganz neues King-Size-Bett wurde der heute 46-Jährigen zum Verhängnis. Seit der tragischen Nacht im Jahr 2013 sitz Claire nämlich im Rollstuhl!

Was genau war passiert: Wie Tag24 berichtet, befand sich Claire zum damaligen Zeitpunkt nackt mit ihrem Partner im Bett und vollführte eine „sexuelle Handlung“, als sie umkippte. „Ich kniete mich über ihn“, wird die 46-jährige Mutter zitiert. Claire habe im Eifer des Gefechts versucht, ihre Beine zur Oberseite des Bettes zu schwingen, als es passierte: Sie verlor das Gleichgewicht. „Ich fühlte mich, als würde ich von der Rückseite des Bettes katapultiert. Mein Kopf schlug auf den Boden und ich fiel zur Seite“, erzählt sie.

Für den Sturz macht die Geschädigte ihr damals neues Bett verantwortlich, bei dessen Auslieferung zwei wichtige Gleitfüße am Ende gefehlt hätten. Dadurch sei ein Höhenunterschied von angeblich vier Zentimetern von der einen zur anderen Seite entstanden. Als Busby beim Liebesspiel die Position änderte, verlor sie aufgrund der mangelhaften Konstruktion die Balance, sodass ein Sturz unvermeidbar war, so ihre Erklärung. Deshalb hat sie nun die Bettenfirma auf eine Entschädigung von einer Million Pfund (umgerechnet etwa 1,14 Millionen Euro) verklagt.

Der Hersteller ist sich jedoch keiner Schuld bewusst und versichert: „Alle Füße wurden vorschriftsmäßig mitgeliefert und montiert.“Somit steht Aussage gegen Aussage und die Schlüsselfrage ist, ob das Bett in einem fehlerhaften Zustand geliefert wurde und tatsächlich zu einer derart massiven Verletzung hat führen können. Denn an der Dynamik des Unfalls hegt das Gericht Zweifel. Das letzte Wort in diesem Fall steht noch aus.


GIF via giphy.com 
Foto: Roman Samborskyi via Shutterstock.com (Symbolbild)

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?