Nachbarn haben zu lauten Sex: Typ schreibt geilen Brief mit Tipps

Diese Beschwerde ist einfach nur witzig.

Nachbarn haben zu lauten Sex: Typ schreibt geilen Brief mit Tipps: Diese Beschwerde ist einfach nur witzig.
Quelle: notesofberlin/Instagram

So schön Sex auch ist, wenn man selbst nicht daran beteiligt ist, kann er schnell störend werden. Diese Erfahrung muss auch ein Einwohner aus Berlin machen, der eine kreative Lösung hat.

Auch wenn man in Großstädten eher ein anonymes Verhältnis zu seinen Nachbarn hat, kann es auf engem Raum in Mehrfamilienhäusern schon mal vorkommen, dass man seine Mitbewohner zwar nie sieht, dafür aber regelmäßig hört. Während Bohrgeräusche, laute Musik und der Staubsauger am frühen Morgen schon ziemlich nervig sein können, gibt es eine Sache, die wahrscheinlich jeden in den Wahnsinn treibt: anhaltendes Geschrei vom Sex.

So ergeht es auch einem Berliner, der im Hausflur nun einen Brief für die „sexfreudigen Nachbarn“ hinterlassen hat. Darin schreibt er, dass er seit einiger Zeit der Dritte in der Beziehung ist, da er am Sexleben des Pärchens fast täglich indirekt teilnimmt, dabei allerdings der einzige Unbefriedigte ist. Deshalb bittet er die beiden, sich doch etwas leiser zu vergnügen und gibt noch den Tipp, dass ein Kissen die Lautstärke dämpfen könnte. Darüber hinaus steht er für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Diese witzige Botschaft wurde nun via notesofberlinauf Instagram geteilt und ruft zahlreiche Reaktionen hervor, die sowohl mit dem Geschädigten als auch mit dem Pärchen mitfühlen können.

Foto: notesofberlin/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?